Windows Azure Information Days

Was Sie über Azure wissen sollten

Dr. Klaus Manhart hat an der LMU München Logik/Wissenschaftstheorie studiert. Seit 1999 ist er freier Fachautor für IT und Wissenschaft und seit 2005 Lehrbeauftragter an der Uni München für Computersimulation. Schwerpunkte im Bereich IT-Journalismus sind Internet, Business-Computing, Linux und Mobilanwendungen.
Microsoft setzt im Frühjahr 2011 die Windows Azure Information Days fort. Die Ganztagesveranstaltung vermittelt Fachleuten in verschiedenen deutschen Städten das notwendige Wissen für den Einsatz der Cloud-Plattform Windows Azure.

Was bringt Windows Azure Unternehmen? Und was kostet der Einsatz der Cloud-Plattform? Bei den Windows Azure Information Days lernen Interessenten, Nutzen und Kosten des Einsatzes von Windows Azure als Plattform für Cloud-Anwendungen zu bewerten. Adressaten der Veranstaltung sind vor allem Architekten und Lead-Developer.

Die Sprecher bei den Information Days vermitteln dieser Zielgruppe einen Überblick über die Windows Azure Technologien, Anforderungen an Cloud-Anwendungsarchitekturen und Kosten, die bei der Nutzung von Cloud-Diensten entstehen. Anhand von gestellten Kundensituationen sollen einzelne Einsatzszenarien betrachtet und Lösungsmöglichkeiten sowie Hilfestellungen beleuchtet werden.

Ziel der Veranstaltung ist es, die Vorteile von Windows Azure als Betriebsplattform für Anwendungen einzuschätzen. Zudem können die Teilnehmer lernen, die notwendigen Änderungen und Anforderungen an ihre Architektur und die damit verbundenen Kosten selbst abzuschätzen sowie die nächsten Umsetzungsschritte zu planen.

Inhalt dieses Artikels