Mit WLAN wird VoIP mobil

Jürgen Hill ist Teamleiter Technologie. Thematisch ist der studierte Diplom-Journalist und Informatiker im Bereich Communications mit all seinen Facetten zuhause. 
Kaum hat sich Voice over IP als Ersatz für die kabelgebundene Telefonie etabliert, breitet sich die Technik auch im Wireless LAN aus.

Hier lesen Sie ...

  • welches Marktpotenzial für VoIP im WLAN erwartet wird;

  • warum das Telefonieren im WLAN heute noch Probleme bereitet;

  • welche künftigen Standards für Abhilfe sorgen sollen;

  • mit welchen Features ein günstiges WLAN-Telefon aufwartet.

Das schnurlose Telefonieren per Voice over IP (VoIP) via Wireless LAN - auf Neudeutsch als VoWifi (Voice over Wifi) oder VoWLAN (Voice over WLAN) bezeichnet - ist das nächste große Hype-Thema. Diese These vertraten zumindest die Sprecher auf der US-amerikanischen Wifi/VoWifi-Planet Conference and Expo. So rechnen Investoren wie die US-amerikanische Benchmark Capital spätestens in zwei Jahren mit einem Boom in Sachen Voice over WLAN. Ein interessantes Potenzial sehen die Investoren dabei in Geräten, die klassische Mobilfunktechnik mit VoIP kombinieren, sowie in WLAN-Funkinseln, die etwa in größeren Städten ein günstiges mobiles Telefonieren per VoIP via WLAN erlauben.

Ein günstiges VoIP-Telefon für WLANs hat Sipgate mit dem F1000 im Programm.
Ein günstiges VoIP-Telefon für WLANs hat Sipgate mit dem F1000 im Programm.

Vom Hype zum praktischen Einsatz im Unternehmensalltag dürfte es trotz dieser optimistischen Einschätzungen jedoch noch einige Zeit dauern, denn die Industrie hat beim Zusammenspiel von VoIP und WLAN noch einige technische Feinheiten zu lösen. Ein Punkt, über den auch die ersten am Markt erhältlichen VoIP-WLAN-Telefone wie etwa von Zyxel oder das jüngste Modell von Sipgate (siehe Kasten "Günstiges WLAN-Telefon") nicht hinwegtäuschen können. Dementsprechend dürften die rund 500000 Voice over Wireless LAN Telefone, die nach Einschätzung von Analysten im nächsten Jahr verkauft werden, wohl in der Regel nur von den bekannten Frühanwendern genutzt werden. Im professionellen Umfeld verwenden dagegen, wie Dave Danielson, Vice President beim WLAN-Switching-Anbieter Bluesocket, beobachtet hat, nur sehr wenige Unternehmen bereits WLAN-Telefone - und das auch nur im experimentellen Umfeld.

Fehlende Qualitätsgarantie

Inhalt dieses Artikels