Kurzporträts

Léo Apotheker, Bill McDermott, Jim Hagemann Snabe

08.02.2010
SAP-Chef Léo Apotheker muss gehen; ihm folgt eine Doppelspitze aus Bill McDermott und Jim Hagemann Snabe. Wir stellen Ihnen die Manager vor.

Léo Apotheker - Vertriebsexperte und Nichtprogrammierer

Léo Apotheker, bis gestern CEO der SAP AG
Léo Apotheker, bis gestern CEO der SAP AG

Léo Apotheker war der erste Nichtprogrammierer an der SAP-Spitze. Der Vertriebsexperte rückte im April 2008 zum Vorstandschef von Europas größtem Softwarehersteller auf - zunächst gleichberechtigt neben dem Physiker Henning Kagermann. Seit Mai 2009 führte der 56-Jährige den Weltmarktführer für Unternehmenssoftware allein.

Mit ihm wehte im Krisenjahr 2009 ein neuer, scharfer Wind durch die Büros. SAP-Mitbegründer Dietmar Hopp hatte die harten Einschnitte offen kritisiert: Es habe für zu viel negative Stimmung im Konzern gesorgt.

Apotheker gehörte seit dem Jahr 2002 dem Vorstand an. Davor leitete er unter anderem die Region Europa. Zwischen 1988 und 1991 war er Geschäftsführer und Gründer von SAP Frankreich und SAP Belgien.

In Aachen geboren, an der Hebrew University in Jerusalem studiert, lebt der Manager seit geraumer Zeit in Paris. Einen Abschluss machte Apotheker in internationalen Beziehungen und Volkswirtschaft. Er spricht fließend Niederländisch, Englisch, Französisch, Deutsch und Hebräisch.

Bill McDermott - Neuer SAP-Co-Chef

Bill McDermott
Bill McDermott
Foto: SAP AG

Der neue SAP-Co-Vorstandschef Bill McDermott tritt bei Europas größtem Softwarehersteller nicht zum ersten Mal in die Fußstapfen von Ex-Chef Léo Apotheker. Der Amerikaner hatte 2008 Apothekers Posten als Vertriebsvorstand beim Weltmarktführer für Unternehmenssoftware übernommen, als dieser an die SAP-Spitze aufrückte. McDermott kam 2002 zu den Walldorfern und leitete zunächst das Geschäft in den Vereinigten Staaten und Lateinamerika.

Zuvor arbeitete der 48-Jährige im Vertrieb des Softwareanbieters Siebel Systems, der mittlerweile vom SAP-Konkurrenten Oracle übernommen wurde. Weitere Stationen waren die Marktforschungs- und Consultingfirma Gartner und der US-Druckerspezialist Xerox. Zuvor hatte McDermott Betriebswirtschaftslehre in Illinois und New York studiert.

Jim Hagemann Snabe - Der Mathematiker an der SAP-Spitze

Jim Hagemann Snabe
Jim Hagemann Snabe
Foto: SAP AG

Mit dem neuen SAP-Co-Vorstandsvorsitzenden Jim Hagemann Snabe rückt ein Mathematiker und langjähriger Mitarbeiter des Weltmarktführers für Unternehmenssoftware auf den Chefsessel. Der Däne gehört seit zwanzig Jahren zur SAP-Mannschaft - von 1994 bis 1996 legte er allerdings zwei Jahren beim Computerkonzern IBM ein.

Der 44-Jährige sitzt wie sein Kollege Bill McDermott seit 2008 im SAP-Vorstand und war dort bisher für die Technik und Produktentwicklung zuständig. Zuvor koordinierte er die Arbeit von mehreren tausend Produktentwicklern des Softwareriesen an zahlreichen unterschiedlichen Standorten des Unternehmens.

Seine Karriere bei Europas größtem Softwarehersteller startete Snabe 1990 als Berater in Dänemark. Seitdem durchlief er verschiedene Managementpositionen in der Beratung, im Vertrieb und in der Entwicklung. Neben seiner Muttersprache spricht Snabe fließend Französisch, Deutsch, Englisch und Schwedisch. Er lebt derzeit in Kopenhagen. (dpa/tc)