IT & Business Excellence

IT-Dienstleister Aasonn

Finanz- und Reisemanagement aus der SAP-Cloud

Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und von 2006 bis 2015 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.
Bessere Cashflow-Prognosen und Produktivitäts-Analysen, höhere Kostentransparenz: Für Aasonn zahlt sich die Einführung von SAP Cloud for Financials und SAP Cloud for Travel and Expense aus.

Aasonn ist ein IT-Dienstleister, der auf die Beratung und Implementierung von Cloud-Anwendungen spezialisiert ist und Kunden in mehr als 30 Ländern rund um den Globus betreut. Laut einer Mitteilung von SAP hat das Unternehmen vor kurzem die Lösung SAP Cloud for Financials in Verbindung mit SAP Cloud for Travel an Expense eingeführt. Die Zielsetzung ist, mit den Cloud-Lösungen von SAP die globalen Abläufe im Finanzwesen und Reisemanagement effektiver steuern zu können. Der Einsatz der Cloud-Lösungen soll bereits zu unmittelbaren Verbesserungen bei der Cashflow-Prognose, der Berechnung des Betriebskapitals, der Analyse der Mitarbeiter-Effizienz und -Produktivität sowie bei der Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung geführt haben. Zugleich können die Kosten für erbrachte Dienstleistungen genau nachverfolgt werden.

Transparente Finanzdaten und Reisekosten

SAP Cloud for Financials unterstützt die globale Finanzverwaltung und erlaubt einen direkten Zugriff auf Finanzdaten aus allen operativen Einheiten. Da das bislang manuelle Laden dieser Daten nun entfalle, könne das Unternehmen Monats-, Quartals- und Jahresberichte schneller erstellen und flexibler auf geänderte wirtschaftliche Rahmenbedingungen reagieren. SAP Cloud for Travel and Expense wiederum ist in die Reisemanagement-Systeme von Aasonn integriert, womit die Reisekosten und Bearbeitung von Reiseanträgen und Kostenerstattungen effizienter kontrolliert werden könnten. Laut SAP ist Aasonn der erste Kunde weltweit, der die beiden Cloud-Anwendungen produktiv einsetzt. Deren Implementierung habe acht Wochen gedauert.