Open Source Awards 2010

Die besten Plattformen und Middleware

Alexander Dreyßig betreut als Portal Manager das Online-Angebot des TecChannel. Neben seinen umfangreichen Tätigkeiten im Bereich Content Management ist er als Autor im Bereich Hardware- und IT-Gadgets aktiv.
Wir stellen die Gewinner der diesjährigen "Best of Open Source Software Awards" im Bereich Plattformen und Middleware vor.

Viele Unternehmen arbeiten in den Bereichen Virtualisierung, Daten-Management und Integration inzwischen mit Open-Source-Produkten. Unsere Schwesterpublikation Infoworld hat auch dieses Jahr wieder die besten Open-Source-Lösungen aus diesem Bereich gekürt. Lesen Sie auf, wer es unter die Top 10 geschafft hat.

Android

Dass es sich bei Googles Android ist ein multitouchfähiges, Linux-basiertes Betriebssystem für mobile Endgeräte handelt, sollte inzwischen bekannt sein. Mit schnell wachsenden Marktanteilen im Bereich Smartphones und Tablet-PCs schickt sich Android an, zu einem echten Konkurrenten für Apples iPhone beziehungsweise iPad zu entwickeln.

Dank gut designter Java Bibliotheken und Eclipse Plugin ist Android insbesondere auch für Java Entwickler interessant. Darüber hinaus bietet Android umfassenden Audio- und Video-Support sowie jede Menge hochwertiger Apps.

Die Erweiterungen für Android 2.2 beinhalten unter anderem Backup/Restore APIs, eine Device Policy API, beginnenden Exchange-Support sowie ein Push Messaging Framework, das insbesondere für den Unternehmens-Einsatz essentiell ist. Gerade für Business-User beitet Android noch enormes Potential.

Nginx

Nginx ist ein schneller und leichtgewichtiger Webserver, Reverse Proxy und E-Mail-Proxy. Einfacher und weniger Ressourcen-hungrig als Apache, wurde Nginx für die schnelle Auslieferung statischer Webseiten, als Proxy für dynamische Zugriffe auf andere Handler sowie für Caching- und Load-Balancing entwickelt.
Wer sich ins Zeug legt, kann Nginx auch für anspruchsvollere Aufgaben konfigurieren, einschließlich URL-Rewriting und CGI.

Inhalt dieses Artikels