• Nokias neue Tablet-Generation kommt mit WIMAX

    Nokias neue Tablet-Generation kommt mit WIMAX

    Nokia hat angekündigt, im Frühjahr 2008 eine neue Generation von Internet-Tablets herauszubringen, die für die schnelle Funkverbindung WIMAX gerüstet sind. Um eine problemlose Interoperabilität sicherzustellen, arbeitet das Unternehmen eng mit Intel und Nokia Siemens Networks zusammen. …mehr

  • Booz Allen sieht Wimax-Auktionen skeptisch

    Mit der Funktechnik lassen sich Lücken in den vorhandenen Fest- und Mobilfunknetzen schließen. Riesig soll das Marktpotenzial daher nicht sein.  …mehr

  • ITU erweitert 3G-Standard um Mobile WiMAX

    ITU erweitert 3G-Standard um Mobile WiMAX

    Während der Ausbau der dritten Generation des Mobilfunks endlich vorankommt, wird längst schon um den Nachfolgestandard gerungen. Mobile WiMAX ist einer der heißen Kandidaten, der bereits in vielen Ländern eingesetzt wird und eine schnelle mobile Internet-Nutzung ermöglicht. Die International Telecommunication Union (ITU) hat den Standard nun in ihr Regelwerk für die 4. Generation des Mobilfunks augenommen. Das könnte die ganze Branche auf den Kopf stellen. …mehr

  • Update: WiMAX-Auktion steht vor Abschluss

    Das Bieterverfahren für drahtlose Breitband-Internetzugänge steht vor dem Abschluss. …mehr

  • DSL liegt in der Luft: dank WiMAX bald kostenlose DSL-Flatrates!

    DSL ohne Kabel. Was Mobilfunkbetreiber seit Jahren mit Worten wie Zuhause Web oder Surf@home betiteln, bekommt ab 2007 massive Breitbandkonkurrenz. Die DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH wird ab März als kabelloser DSL-Anbieter auf dem Flatrate-Markt mitmischen. Als Technologie kommt WiMAX zum Einsatz. …mehr

  • Versteigerung von WIMAX-Lizenzen beendet

    Die Versteigerung der zukunftsträchtigen WIMAX-Frequenzen für Deutschland ist beendet. WiMAX-Technologie ist eine Weiterentwicklung des WLAN-Standards und erlaubt Reichweiten von bis zu 50km mit einem einzigen Sendemast. Von manchem Experten wird der Übertragungsstandard als großer Nachfolger des DSL-Anschlusses gehandelt.  …mehr

  • Versteigerung von WIMAX-Lizenzen beendet

    Versteigerung von WIMAX-Lizenzen beendet

    Die Versteigerung der zukunftsträchtigen WIMAX-Frequenzen für Deutschland ist beendet. WiMAX-Technologie ist eine Weiterentwicklung des WLAN-Standards und erlaubt Reichweiten von bis zu 50km mit einem einzigen Sendemast. Von manchem Experten wird der Übertragungsstandard als großer Nachfolger des DSL-Anschlusses gehandelt.  …mehr

  • DSL liegt in der Luft: dank WiMAX bald kostenlose DSL-Flatrates!

    DSL ohne Kabel. Was Mobilfunkbetreiber seit Jahren mit Worten wie Zuhause Web oder Surf@home betiteln, bekommt ab 2007 massive Breitbandkonkurrenz. Die DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH wird ab März als kabelloser DSL-Anbieter auf dem Flatrate-Markt mitmischen. Als Technologie kommt WiMAX zum Einsatz. …mehr

  • DSL liegt in der Luft: dank WiMAX bald kostenlose DSL-Flatrates!

    DSL liegt in der Luft: dank WiMAX bald kostenlose DSL-Flatrates!

    DSL ohne Kabel. Was Mobilfunkbetreiber seit Jahren mit Worten wie Zuhause Web oder Surf@home betiteln, bekommt ab 2007 massive Breitbandkonkurrenz. Die DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH wird ab März als kabelloser DSL-Anbieter auf dem Flatrate-Markt mitmischen. Als Technologie kommt WiMAX zum Einsatz. …mehr

  • Versteigerung von WIMAX-Lizenzen beendet

    Versteigerung von WIMAX-Lizenzen beendet

    Die Versteigerung der zukunftsträchtigen WIMAX-Frequenzen für Deutschland ist beendet. WiMAX-Technologie ist eine Weiterentwicklung des WLAN-Standards und erlaubt Reichweiten von bis zu 50km mit einem einzigen Sendemast. Von manchem Experten wird der Übertragungsstandard als großer Nachfolger des DSL-Anschlusses gehandelt.  …mehr

  • DSL liegt in der Luft: dank WiMAX bald kostenlose DSL-Flatrates!

    DSL liegt in der Luft: dank WiMAX bald kostenlose DSL-Flatrates!

    DSL ohne Kabel. Was Mobilfunkbetreiber seit Jahren mit Worten wie Zuhause Web oder Surf@home betiteln, bekommt ab 2007 massive Breitbandkonkurrenz. Die DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH wird ab März als kabelloser DSL-Anbieter auf dem Flatrate-Markt mitmischen. Als Technologie kommt WiMAX zum Einsatz. …mehr

  • WiMAX-Handys von Nokia ab 2008

    WiMAX-Handys von Nokia ab 2008

    Ab dem Frühjahr 2008 plant Nokia Handys auf den Markt zu bringen, die auch per WiMAX senden und empfangen können. Sie werden über den amerikanischen Netzbetreiber Sprint vertrieben. WiMAX-Handys für den europäischen Markt sind bei Nokia derzeit nicht in Planung. …mehr

  • Hightech Presseclub: WiMAX-Abend

    Ob es mit der Funktechnologie WiMAX künftig jederzeit und überall ins Internet geht und ob WiMax sich als "DSL/UMTS-Killer" erweisen wird, will der Hightech Presseclub am Freitag, 10 Mai, in Düsseldorf mit einem Überblick über den aktuellen Stand in Sachen WiMAX und mobile WiMAX klären.  …mehr

  • Baden-Württemberg bekommt WIMAX

    Baden-Württemberg bekommt WIMAX

    NeckarCom, Tochterunternehmen der baden-württembergischen EnBW, setzt bei der Erschließung des ländlichen Raumes auf den Breitband-Funkstandard WIMAX. Zusammen mit Motorola werden in Kürze erste Gemeinden mit dieser kostengünstigen DSL-Alternative erschlossen. …mehr

  • WIMAX-Netz abgeschaltet: Die Technik ist eine Katastrophe

    WIMAX-Netz abgeschaltet: Die Technik ist eine Katastrophe - Foto: areamobile.de

    Gerade ist WIMAX dabei, sich einen Platz in der Welt zu erobern, da nehmen die ersten Anbieter den Standard wieder vom Netz. Nach Aussage des Chefs des australischen Unternehmens Buzz sei WIMAX eine Katastrophe. Die Technik erfülle nicht die versprochenen Erwartungen. …mehr

  • N810 Wimax Edition: Erste Bilder im Nokia-Portal veröffentlicht

    N810 Wimax Edition: Erste Bilder im Nokia-Portal veröffentlicht - Foto: Nokia

    In der Geräteübersicht auf der Internet-Seite von Nokia sind erste Informationen zum neuen Internet Tablet N810 aufgetaucht. Als erstes Modell der Reihe wird es über die lang erwartete Wimax-Schnittstelle verfügen. Mit näheren Angaben ist zum Start der CTIA Wireless am 1. April zu rechnen. …mehr

  • Wimax-Überall-Netz: Mega-Deal in den USA

    Sprint und Clearwire

    Die Funktechnik WiMax erlebt heute ihren großen Auftritt: Mehrere Technologiekonzerne wollen die USA mit einem landesweiten Netz überziehen und lassen sich das Vorhaben 15 Milliarden Dollar kosten. …mehr

  • OPA soll mobilem WiMAX auf die Sprünge helfen

    OPA soll mobilem WiMAX auf die Sprünge helfen

    Für eine schnelle und verbreitete Einführung und Verbreitung von WiMAX als drahtlose Breitbandtechnologie der vierten Generation (4G) machen sich Alcatel-Lucent, Cisco, Clearwire, Intel, Samsung Electronics und Sprint stark.  …mehr

  • Wimax-Anbieter Televersa soll Lizenz zurückgegeben haben

    Funkstille: Wimax-Anbieter Televersa soll Lizenz zurückgegeben haben

    Funkstille

    Die Funktechnik Wimax startete vor einigen Jahren als Alternative für die Breitband-Internetzugänge per DSL und UMTS. Damals zeichnete sie den Festnetz- und Mobilfunkanbietern Sorgenfalten auf die Stirn, weil neue Konkurrenz drohte. Jetzt steigen immer mehr Firmen aus dem Wimax-Geschäft aus. …mehr

  • Nokia gibt WiMAX keine Chancen mehr

    Vergleich mit Betamax: Nokia gibt WiMAX keine Chancen mehr

    Vergleich mit Betamax

    Der Handyhersteller Nokia räumt der WiMAX-Technologie keine großen Chancen mehr ein. …mehr