Web

 

Zeiterfassungslösung für den kleinen Geldbeutel

22.05.2006
Die in Ismaning bei München ansässige Firma SCM Microsystems hat mit "Chipdrive Time Recording 4.0" eine Zeiterfassung nebst Chipkarten und -lesegerät auf den Markt gebracht.

Das Produkt besteht aus einer Windows-Software, einem Kartenleser und Chipkarten für Mitarbeiter. Neben den Funktionen einer Stempeluhr, die das Kommen und Gehen der Angestellten protokolliert, bietet Chipdrive Time Recording eine Urlaubsplanung, Soll-Arbeitszeitverwaltung sowie eine Gesamtansicht auf Urlaubs- und Krankheitstage. Zu einem Projekt gehörenden Arbeitsstunden berücksichtigt werden.

Die Software gestattet den Export von Daten nach Excel und erzeugt auf Wunsch Textdateien. Letzte lassen sich zum Beispiel in andere Programme einlesen. Dies, so der Hersteller, tun aber allenfalls die größeren Kunden. Die meisten Firmen haben das Chipdrive-Produkt für zehn bis 70 Anwender im Einsatz.

Inhalt dieses Artikels