Kleine Helfer

Zabbix - quelloffenes Monitoring der Enterprise-Klasse

Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Mit "Zabbix" erhalten Unternehmen einen besonders einfachen und effizienten Weg, Standarddienste im Netzwerk wie SMTP oder HTTP zu überwachen.
Netzwerk-Monitoring mit Zabbix.
Netzwerk-Monitoring mit Zabbix.
Foto: Diego Wyllie

Zudem ermöglicht es die kostenlos als Open Source angebotene Lösung, spezielle Softwareagenten auf dem zu überwachenden System laufen zu lassen. Diese sind für zahlreiche Plattformen und verschiedene Programmiersprachen verfügbar und können je nach Konfiguration beliebige Daten automatisiert sammeln und an den Zabbix-Server senden. Die Statuswerte werden dann in der zentralen Anwendungsoberfläche anhand aussagekräftiger Reports visualisiert.

Darüber hinaus können Serverinformationen auch mit Hilfe von SNMP und IPMI (Intelligent Platform Management Interface) erfasst werden. Zur Speicherung der Statusdaten verwendet das Programm eine relationale Datenbank. Anwender können dabei unter anderem zwischen MySQL, PostgreSQL und Oracle RDBMS wählen.

Trigger informieren über besondere Ereignisse

Die Überwachung des Systems findet über sogenannte Trigger statt. Beim Eintreten eines bestimmten Ereignisses führen diese Softwarekomponenten eine vordefinierte Aktion aus. Das Programm stellt zahlreiche Standard-Trigger bereit, bietet aber zudem die Möglichkeit, eigene Trigger nach eigenen Bedürfnissen erstellen zu können.

Zabbix basiert auf PHP und lässt sich auch auf eigenen Servern installieren. Die aktuelle Version sowie die verschiedenen Agenten finden Interessierte auf der Projekt-Website.

CW-Fazit: Wenn es um das Monitoring von Netzwerkstrukturen geht, gilt Zabbix als eines der zuverlässigsten und leistungsstärksten Tools, die der Open-Source-Markt zu bieten hat. Mit relativ wenig Aufwand ermöglicht es die Software, selbst komplexe IT-Infrastrukturen zu überwachen. (ph)