Tipp für Windows

Windows 7 auf Zuverlässigkeit überprüfen

Bernhard Haluschak
Bernhard Haluschak ist als Redakteur bei TecChannel tätig. Der Dipl. Ing. FH der Elektrotechnik / Informationsverarbeitung blickt auf langjährige Erfahrungen im Server-Umfeld und im Bereich neuer Technologien zurück. Vor seiner Fachredakteurslaufbahn arbeitete er in Entwicklungslabors, in der Qualitätssicherung sowie als Laboringenieur in namhaften Unternehmen.
Ihr Windows-7- oder Server-2008-Betriebssystem verweigert oft den korrekten Dienst und arbeitet sehr instabil. Mit der bordeigenen Zuverlässigkeitsprüfung von Windows können Sie den möglichen Ursachen auf den Grund gehen und potenzielle Störenfriede erkennen. Unser Tipp zeigt wie.

Lösung: Die aktuellen Windows-Versionen bieten eine Analysemöglichkeit, um die Zuverlässigkeit des Betriebssystems detailliert zu überprüfen. Die Windows Routine wird in der Eingabeaufforderung - Suchfenster über dem Start-Button - von Windows 7 gestartet. In diesem Fenster muss der Anwender den Befehl Zuverlässigkeit eingeben und mit Enter abschließen. Es öffnet sich ein Fenster, in dem die Zuverlässigkeit und der Problemverlauf des Computers angezeigt werden.

In oberen rechten Fensterbereich kann der Anwender die Darstellung des Diagramms zwischen Tages- oder Wochenübersicht ändern. Im Diagramm markiert ein roter x-Knopf die kritischen Ereignisse und ein i-Knopf die Informationsereignisse des Betriebssystems. Zu jedem Ereignis lassen sich technische Details anzeigen, um eine Fehleranalyse zu vereinfachen. So wird unter anderem angezeigt welches Programm oder Software welche Schwierigkeiten bereitet hat. Darüber hinaus bietet die Windows-Routine im unteren Fensterbereich die Möglichkeiten nach Lösungen für die aufgetretenen Probleme zu suchen, alle Problemberichte anzeigen und den Zuverlässigkeitsverlauf abzuspeichern.

Produkte: Der Tipp funktioniert sowohl unter Windows 7 als auch unter Windows Server 2008 und Server 2008 R2.

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag unserer Schwesterpublikation TecChannel. (ph)