Web

 

Verantwortlicher Microsoft-Manager für Handy-Software geht

07.11.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Juha Christensen, Corporate Vice President Mobile Devices Marketing Group, wird Microsoft Endes des Monats verlassen. Den 39-jährigen Dänen zieht es zu einem Startup im Silicon Valley, das im Mobilfunkumfeld tätig ist. In den vergangenen fünf Jahren lief der Einstieg in den Mobilfunkmarkt für den Softwareriesen nicht immer nach Plan. Im September 2000 stieg Christensen bei Microsoft ein. Mitte letzten Jahres dämpfte er allzu hohe Erwartungen bezüglich der Verkaufszahlen von Handys (Computerwoche online berichtete). Der Start des ersten Handys mit Windows-Software musste mehrmals verschoben werden. Nach der Markteinführung blieben die Verkaufszahlen bisher bescheiden. Ein Grund für den schleppenden Absatz sind die immer wieder beklagten Mängel. Marktbeobachter gehen davon aus, dass

Christensen die Konsequenzen für den langsamen Fortschritt tragen muss und das Unternehmen nicht ganz freiwillig verlassen hat. (iw)