Diesen Artikel bewerten: 

Digitalisierung von Unternehmen

Transformation durch digitalisiertes Kerngeschäft

Sven Denecken ist als Senior Vice President, Product Management und Co-Innovation SAP S/4HANA, bei SAP tätig. In seiner Rolle ist er unter anderem auch für strategische Projekte von SAP zuständig und arbeitet eng mit SAP-Partnern und Kunden zusammen.
In Zeiten der Digitalisierung erwarten Kunden personalisierte und intelligente Produkte und Services. Unternehmen sollten deshalb auf Geschäftsprozesse der nächsten Generation setzen.

Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was eine digitale Ladenfläche für Ihre Backend-Prozesse bedeutet? Haben Sie gewusst, dass ein "Segment of One"-Ansatz dauerhaft die Anzahl der Interaktionen mit Ihren Kunden erhöht und dabei gleichzeitig der Wert der Interaktion abnimmt? Haben Sie auch gewusst, dass sich die Bestellgröße innerhalb Ihrer Logistik ähnlich verhält - das heißt, die Anzahl an Bestellungen zunimmt während der Wert der Bestellungen abnimmt? All das hat enorme Konsequenzen für das Kernsystem ihres Unternehmens!

Die Transformation des Kerngeschäfts kann ein Weg zur erfolgreichen Digitalisierung eines Unternehmens sein.
Die Transformation des Kerngeschäfts kann ein Weg zur erfolgreichen Digitalisierung eines Unternehmens sein.
Foto: bleakstar - shutterstock.com

Geschäftsmodelle der Zukunft

Die Digitale Transformation ist allgegenwärtig. Emanzipierte Kunden erwarten personalisierte, intelligente Produkte oder Serviceleistungen die helfen, den Alltag zu bewältigen. Um den hohen Erwartungen gerecht zu werden, müssen Unternehmen ihre Kunden kennen und mit ihnen in Echtzeit interagieren. Das erfordert Geschäftsprozesse der nächsten Generation.

Die Globalisierung nimmt durch sich kontinuierlich entwickelnde Netzwerke rasante Fahrt auf, was zu einer größeren Reichweite von Personen - aber eben auch Unternehmen - führt. Das ermöglicht es, geschäftliche Aktivitäten mit geringem Aufwand zu betreiben. Darüber hinaus führt der technologische Fortschritt zu immer schnelleren Innovationszyklen. Eine schnelle Anwendung und Adaption sind dabei der Schlüssel zum Erfolg. Das erfordert wiederum ausgebildete Mitarbeiter aus funktions- und bereichsübergreifenden Teams, die von einem starken Management geführt werden müssen.

Getrieben durch die Kombination aus zunehmender Digitalisierung und sich änderndem Kundenverhalten ist die digitale Transformation durch den Einsatz neuer Technologien (Cloud, Mobile, Big Data und Netzwerke) gekennzeichnet. Dadurch ergeben sich enorme Entwicklungspotenziale.