COMPUTERWOCHE-Event Best in Cloud

Strategien, Trends und Best-Practices

Unser Content- und Projektmanager im Event-Bereich, Florian Kurzmaier, ist ein klassischer Quereinsteiger: Nach einem Studium der Geschichtswissenschaften in München landete er zunächst bei der CW-Schwesterpublikation Gamepro, dann als Volontär bei der Macwelt. Inzwischen betreut er die inhaltliche Seite unserer Veranstaltungen und sorgt dafür, dass die zugehörigen Websites laufen. Privat bloggt er auf Adams Apfel, sportlich gehört sein Herz nur dem FC Bayern.

Nirgendwo sonst haben Anwender eine bessere Chance, sich mit der Cloud-Community in Deutschland zu vernetzen und von den Erfahrungen anderer Cloud-Anwender zu profitieren.

Die COMPUTERWOCHE-Veranstaltung Best in Cloud ist seit 2011 eine der führenden Cloud-Veranstaltung Deutschlands. Bei kaum einem anderen Cloud-Event treffen sich so viele Cloud-Anbieter, Anwender, Analysten und Wissenschaftler, um sich zu vernetzen und die aktuellsten Entwicklungen der Branche zu verfolgen - aus nächster Nähe und direkt von den Profis aus den Anwenderunternehmen.

Das ist Best in Cloud 2015

Bereits zum vierten Mal hat die COMPUTERWOCHE die besten Cloud-Projekte in den Kategorien Software as a Service, Platform as a Service/ Infrastructure as a Service und Cloud Enabling Infrastructure gesucht – und auch gefunden!
17. September 2015
IDG Conference Center München
CXOs, Manager aus IT-Fachabteilungen, Anwender aus der Branche
219.00 Euro für Anwender (119.00 Euro für Early-Birds), 349.00 Euro für Anbieter und Berater (219.00 Euro für Early-Birds), 79.00 Euro für Startups

Den Kern der Veranstaltung bildet dabei der traditionelle Wettbewerb um die besten Cloud-Projekte des Jahres. In den Kategorien SaaS, IaaS, PaaS und Cloud Enabling Infrastructure traten in den vergangenen Jahren nahezu alle großen Namen des Cloud Business mit Anwender-Projekten aus den verschiedensten Branchen und Funktionsbereichen an. Das Ziel: einen der begehrten Awards abzustauben. Dabei machte es keinen Unterschied, ob arvato für seinen Kunden Janssen KG mit dem Farmpilot den Einsatz von landwirtschaftliche Maschinen in der Cloud plant und steuert, oder Amazon Web Services und die direktgruppe für die Talanx AG hochkomplexe Monte-Carlo-Simulationen auf einer hochskalierbaren AWS-Plattform durchführt - die eingereichten Projekte sind so vielfältig, wie die sich verändernden Herausforderungen bei den Anwendern.

Umfrage zu CRM in der Cloud

Neben dem Wettbewerb und den mit ihm verbundenen Best Practices konnten Teilnehmer von Best in Cloud in jedem Jahr spannende Vorträge hören - auch aus Non-IT-Themenfeldern. Sascha Lobo beispielsweise sprach 2013 über Cloud-Computing als Motor des wirtschaftlichen Wandels, während der streitbare Manfred Spitzer seine Theorie der "Digitalen Demenz" vorstellte. Mit Daniel-Domscheidt-Berg, Helmut Krcmer und Wolfgang Henseler bot sich bei den Fachvorträgen auch 2014 ein vielfältiges Bild, das von Datenschutz bis hin zur Bedeutung von Nutzerdaten als neue Währung reichte.

Künftig liegt der Fokus des Best in Cloud Konferenzprogramms nicht mehr nur bei namhaften Einzelvorträgen, sondern bei einem umfangreichen und vielseitigen Konferenzprogramm. Es wird neben den Best Practices, die Best in Cloud über die Projekte des Wettbewerbs abdeckt, vor allem auf den Feldern "Strategien" und "Trends" fußen und Fragen adressieren, wie: "Auf welche - auch disruptiven - Trends muss ich mich einstellen?"

Wenn Sie weitere Informationen rund um den Kongress Best in Cloud suchen, schauen Sie auf der Website best-in-cloud.de vorbei oder treten direkt mit dem Projektleiter Florian Kurzmaier in Kontakt.