Mittelklasse-Smartphone

Sony Xperia XA im Test

12.08.2016
Von Dennis  Steimels
299 Euro kostet das Mittelklasse-Smartphone Sony Xperia XA mit randlosem Display, Speichererweiterung und Android 6.0. Ob das Handy zu dem Preis überzeugen kann, klären wir im ausführlichen Test.
Im Test das neue Mittelklasse-Smartphone Xperia XA von Sony.
Im Test das neue Mittelklasse-Smartphone Xperia XA von Sony.
Foto: Sony

Das Xperia XA ist das Mittelklasse-Smartphone der neuen Xperia-X-Reihe. Das Handy trumpft mit randlosem Display und schicker Optik auf.

TEST-FAZIT: Sony Xperia XA

Das Sony Xperia XA ist ein klassisches Mittelklasse-Smartphone mit aktuellem Android und einer Ausstattung, die für normale Anwendungen ausreicht. Das Design ist schick und die Haptik gut - wobei die Verarbeitungsqualität nur mittelmäßig ist. Uns gefällt vor allem das fast randlose Display, nur die Auflösung könnte höher sein. Die Kamera liefert gute Fotos und Akkulaufzeit ist in Ordnung.

Pro

+ Randloses Display

+ Speicher erweiterbar

+ Gute Kamera

Contra

- Nur mittelmäßige Verarbeitung

- Geringe Akkulaufzeit

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

Sony Xperia XA

Testnote

gut (2,22)

Preis-Leistung

günstig

Ausstattung und Software (24 %)

1,62

Handhabung und Bildschirm (24 %)

2,31

Internet und Geschwindigkeit (20 %)

1,87

Mobilität (19 %)

3,02

Multimedia (10 %)

2,63

Service (3 %)

2,21

Display und Design: Nur HD-Auflösung

Die Besonderheit des Xperia XA ist sein fast randloses Display
Die Besonderheit des Xperia XA ist sein fast randloses Display
Foto: Sony

Bildschirm: Das Display des Sony Xperia XA erstreckt sich über die gesamte Breites des Smartphones. Besonders bei Spielen oder Videos bzw. Filmen macht das besonders viel her. Das Display ist am Rand abgerundet, die Bedienung ist damit sehr smooth. Auf seinen 5 Zoll zeigt es Inhalte in HD (720 x 1280 Pixel). Dass die Auflösung nicht die höchste ist, sieht man relativ schnell an Details wie Rundungen und Schriften - Full-HD hätte drin sein sollen! Ein Motorola Moto G (4. Gen) zeigt, dass es möglich ist für weniger Geld. Die Helligkeit mit gemessenen 436,29 cd/m² und der Kontrastwert von 1860:1 sind gut.

Die Rückseite besteht laut Sony aus Metall, doch finden wir überwiegend Plastik-Anteil vor.
Die Rückseite besteht laut Sony aus Metall, doch finden wir überwiegend Plastik-Anteil vor.
Foto: Sony
Datenzugriff mobil - aber bitte geschützt - Foto: ArtFamily - shutterstock.com

Datenzugriff mobil - aber bitte geschützt

Design: Das Xperia XA besteht aus Glas, Kunststoff und Aluminium. Das Gehäuse ist stabil gebaut, es verbiegt sich zumindest nicht leicht. Allerdings lässt sich die Rückseite relativ einfach öffnen - obwohl das nicht vorgesehen ist! Über eine Kerbe an der linken Gehäuseseite lässt sich die Rückseite mit dem Fingernagel zu leicht öffnen, die Stelle ist eindeutig niht stark genug verklebt. Wenn man es provoziert, lässt sich so die gesamte Rückseite abnehmen. Dadurch wird auch deutlich, dass die Rückseite überwiegend aus Plastik besteht.

Handhabung und Bildschirmqualität

Sony Xperia XA (Note: 2,31)

Verarbeitungsqualität

mittelmäßig

Akku wechselbar

nein

Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik

1 / kapazitiv

Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte

LCD / 12,7 Zentimeter (5,0 Zoll) / 720 x 1280 Pixel / 294 ppi

Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit

1860:1 / 436 cd/m²

Geschwindigkeit und Laufleistung: Hardware ist in Ordnung

Leistung: Als Motor dient die Quad-Core-CPU MediaTek helio P10 mit maximal 2 GHz Taktung. Als Arbeitsspeicher sind 2 GB integriert. Im 3D Mark schafft das Xperia XA 11.268 Punkte und im Antutu-Benchmark sind 47.945 Punkte drin. Damit ist es ungefähr so stark wie das Huawei P9 Lite und das Honor 5C. In der Praxis läuft das Handy überwiegend gut, allerdings fällt auf, dass Apps teilweise etwas träge laufen.

Internet und Geschwindigkeit

Sony Xperia XA (Note: 1,87)

Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt

1212 Millisekunden / nein

Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (Antutu)

00:53 Minuten / 00:42 Minuten / 47945 Punkte

Mobilität: Der fest eingebaute Akku bietet eine Kapazität von 2300 mAh. Im Akkutest Dauer-Surfen erreicht das Smartphone eine Laufzeit von 5:36 Stunden. In dem Test ruft ein Browser alle 10 Sekunden eine neue Webseite bei etwa 75-prozentiger Display-Helligkeit auf. Die Ausdauer ist vergleichsweise sehr gering, in der Praxis werden Sie maximal bis zum frühen Abend ohne Strom auskommen bei alltäglichen Tätigkeiten wie telefonieren, surfen, chatten, fotografieren und dergleichen verwenden.

Mobilität

Sony Xperia XA (Note: 3,02)

Akkulaufzeit

05:36 Stunden

Gewicht

139 Gramm

Inhalt dieses Artikels