Slam 1.0 für Windows Mobile macht Kontaktpflege einfach

16.10.2006
Microsoft Research hat eine neue Software für Smartphones vorgestellt: Slam 1.0 ermöglicht es dem User, so einfach wie möglich mit so vielen Leuten wie möglich in Kontakt zu treten und diesen zu halten. Eine Art Messanger also mit Standortabfrage.

Smartphone-User haben in Zukunft einen neue Möglichkeit, mit ihren Freunden und Bekannten in Kontakt zu bleiben. Microsoft Research hat eine neue Softfware entwickelt, die auf das Smartphone gespielt mit wenigen aber praktischen Features ein Netzwerk aufbaut. Slam 1.0 heißt sie und hat leider noch einen großen Nachteil: zur Registrierung benötigt man eine US-Handynummer und ein Smartphone mit Windows Mobile. Europäer und Pocket PC-Besitzer müssen also noch warten, bis dieses Problem behoben bzw. aufgehoben wird.

Trotzdem hier schonmal eine kleine Einführung in die Welt der Slammer: Mitglieder bei Slam können andere User in einzelne Gruppen einteilen. Man kann sich also eine Party-Clique, eine Mittagspause-Crew, die Babysitter-Gruppe oder die Joggen-Gemeinschaft anlegen und je nach Bedarf, eine Nachricht an die komplette Gruppe schicken. Ist man abends startklar, weiß aber noch nicht, wo man eine heiße Sohle aufs Parkett legen möchte, genügt eine Nachricht an die Party-Clique in der Art: "Will ausgehen, wo seid ihr?" und die anderen Mitglieder können sich nun mitteilen und austauschen. Sitzt man zuhause, muss dringend etwas erledigen und will sein Kleinkind nicht mitnehmen, eine Nachricht an potenzielle Babysitter und wer Zeit hat, bekommt den Zuschlag. Die Messages werden natürlich über HTTP versendet und verursachen somit keine Extrakosten wie übliche SMS.

Inhalt dieses Artikels