Ratgeber

Sieben Schritte zum Kosten sparen im Data Center

Wolfgang Herrmann ist Deputy Editorial Director der IDG-Publikationen COMPUTERWOCHE und CIO. Zuvor war er Chefredakteur der Schwesterpublikation TecChannel und stellvertretender Chefredakteur COMPUTERWOCHE. Zu seinen thematischen Schwerpunkten gehören Cloud Computing, Data Center, Virtualisierung und Big Data.
Gartner beschreibt sieben Möglichkeiten, wie Unternehmen angesichts sinkender IT-Budgets die Kosten im Data Center dauerhaft senken können.

IT-Manager stecken in der Zwickmühle. Trotz schrumpfender Budgets steigen die Ansprüche der Benutzer, zugleich erwartet die Geschäftsleitung einen messbaren Beitrag zum Kostensenken. Das Marktforschungs- und Beratungshaus Gartner sieht vor allem im RZ ein großes Potenzial, um IT-Kosten zu drücken. "Im Data Center lassen sich erhebliche Einsparungen erzielen", berichtet Rakesh Kumar, Research Vice President bei Gartner. "Schon das Entfernen eines einzigen x86-Servers spart mehr als 400 Dollar Energiekosten pro Jahr."

Vor diesem Hintergrund beschreibt Gartner sieben praxiserprobte Wege, wie Unternehmen die Kosten im Data Center senken können.

Mehr zum Thema Data Center