Branchenwechsel

Michael Kollig verlässt Danone und heuert bei der Telekom an

Karin Quack arbeitet als freie Autorin und Editorial Consultant vor allem zu IT-strategische und Innovations-Themen. Zuvor war sie viele Jahre lang in leitender redaktioneller Position bei der COMPUTERWOCHE tätig.
Der Drittplatzierte beim „CIO des Jahres“ wechselt die Branche. Er wird Senior Vice President für Zentralsysteme und ERP.
Michael Kollig verlässt Danone und heuert bei der Telekom an.
Michael Kollig verlässt Danone und heuert bei der Telekom an.
Foto: Joachim Wendler

Dass das Tischtuch zwischen der Groupe Danone und ihrem europäischen CIO zerschnitten war, pfiffen die Spatzen schon lange von den Dächern. Jetzt kam die offizielle Bestätigung: IT-Chef Michael Kollig hat den Lebensmittelkonzern verlassen und zum 1. Juli bei der Deutschen Telekom angeheuert – allerdings nicht als CIO. Vielmehr zeichnet er im Rang eines Senior Vice President für den Bereich GHS/ERP verantwortlich. Wobei GHS für Global Headquarter Systems steht. Wie Kollig auf seiner Xing-Seite verrät, übernimmt er die Ende-zu-Ende-Verantwortung für weltweite Zentralsysteme und ERP-bezogene Lösungen.

Fast 14 Jahre lang war Kollig bei Danone beschäftigt, davon acht Jahre lang als CIO EMEA. In diesem Zeitraum hat er sich einen Namen als global denkender IT-Stratege mit Sinn für Innovationen gemacht. Im vergangenen Jahr wurde er mit dem „Global Exchange Award“ ausgezeichnet, den die COMPUTERWOCHE und das „CIO-Magazin“ jährlich verleihen – an einen CIO, der ein geografisch weit gespanntes Projekt erfolgreich abgeschlossen hat.

In Kolligs Fall hieß dieses Projekt „IS Changer“. Hinter dem Begriff verbergen sich ein weltweiter Prozess und ein IT-System für die Förderung von Innovationen. Vor seiner Tätigkeit für Danone war Kollig beim Pharmaproduzenten Zeneca und beim Food-Giganten Kraft tätig. Jetzt wechselt er also komplett die Branche. Was ihn wohl daran gereizt hat? – Offenbar krempelt die Telekom ihre IT derzeit grundlegend um. Vor ziemlich genau einem Jahr hat sie mit dem ehemaligen IT-Verantwortlichen der Allianz SE, Markus Müller, bereits einen neuen Konzern-CIO berufen. Er leitet in Personalunion auch das T-Systems- Ressort „Telekom-IT“. Wer Kollig bei Danone ersetzen wird, war bei Redaktionsschluss noch nicht spruchreif. (mhr)