Betriebssystem, Apps und MDM

Kaufkriterien für Business-Smartphones (Teil 3)

Harald Karcher ist freier Autor in München. Er testet mobile Geräte vom Handy bis zum Laptop und mobile Netze von WLAN bis zu LTE.
Die Käufer von Handys für den Business-Einsatz setzen häufig andere Prioritäten als Consumer. Im letzten Beitrag unserer dreiteiligen Serie konzentrieren wir uns auf das Betriebssystem, APPs und das Thema Mobile Device Management.

Um Trends und Kaufkriterien bei Business-Handys zu erforschen, haben wir 19 LTE-fähige Business-Smartphones ausprobiert und deren wichtigste Eigenschaften verglichen. Zudem befragten wir einige Handy-Produktmanager nach den Trends bei Business-Handys.

Mobile Betriebssysteme

An der Spitze der mobilen Betriebssysteme kämpft Googles Android gegen Apples iOS. Dahinter scheint Windows Phone dem BlackBerry OS zunehmend Marktanteile abzujagen. Exoten wie Firefox OS und gehärtete Android-Kernels für Business-Kunden sind dagegen nur in engen Nischen zu finden.

Starke Argumente für Windows Phone sind die mobilen Versionen von Word, Excel, Powerpoint, Lync und Outlook sowie die gute Integrierbarkeit in die stationären Windows-Welten und -Server der Unternehmen. Außerdem baut Nokia neuerdings recht attraktive Smartphones für Windows Phone 8. Die stärksten Argumente für das BlackBerry OS dagegen sind ausgefeilte Sicherheits- und passende MDM-Funktionen beim BlackBerry Enterprise Service BES 10 (Blackberry Balance).

Business-Handy-Apps von MS Office bis Citrix Receiver

Im Business-Umfeld gehören Email, Kontaktverwaltung und Kalender zu den Apps, die fast jeder unterwegs benötigt. Solche Grundfunktionen werden von allen Smartphone-Betriebssystemen wie Android, iOS, Blackberry und Windows Phone sehr gut unterstützt. Etliche Business-Smartphones sind zudem schon ab Werk mit einer vollständigen MS-Exchange-Implementierung ausgestattet.

Dazu kommen horizontale Produktivitätsprogramme, etwa die mobilen Microsoft-Office-Programme, die auf den Nokia Lumia-Smartphones vorinstalliert sind, aber auch Microsoft Sharepoint für den mobilen Zugriff mit Bearbeitung von zentral abgelegten Dokumenten. Microsoft Office Mobile besteht aus folgenden Komponenten: Microsoft Word Mobile, Microsoft Excel Mobile, Microsoft PowerPoint Mobile, Microsoft OneNote Mobile, Microsoft SharePoint Workspace Mobile und Windows SkyDrive.

Doch auch bei Apple und Google findet man in den App-Stores unzählige Business-Programme. Von Polaris Office über Buchführung, Rechnungsschreibung, Produktivität und Reiseplanung bis zur Navigation ist fast alles zu bekommen, was der Business-Traveller benötigt.

Für größere Firmen empfiehlt BlackBerry produktivitätssteigernde Apps wie Work Drives, SAP clients und Citrix Receiver.

Daneben gibt es in fast allen Stores business-relevante Reise-Apps, etwa von der Lufthansa oder vom HRS Hotel Reservation Service, sowie Handy-Apps zur Kontaktpflege, etwa für XING und LinkedIn.