Studie E-Commerce

Individualisierte Zielseiten sind ein Muss

Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Bereits beim Betreten eines virtuellen Geschäfts erwartet nahezu jeder zweite Internet-Käufer auf ihn persönlich zugeschnittene Angebote. Die Individualisierung von Zielseiten ist für Online-Shops demnach ein entscheidender Erfolgsfaktor, wie eine aktuelle Studie des schwedischen Beratungshauses Avail Intelligence zeigt.
Online-Käufer erwarten von Webshops Angebote, die ihrer persönlichen Suchanfrage genau entsprechen.
Online-Käufer erwarten von Webshops Angebote, die ihrer persönlichen Suchanfrage genau entsprechen.

Danach erwarteten 47 Prozent der befragten Online-Käufer eine auf sie persönlich zugeschnittene Produktanzeige, die genau zu ihrer Nachfrage passt - und das in kurzer Zeit ohne mühsames Suchen. Um dies im Hinblick auf Umsatz und Kundengewinnung zu gewährleisten ist es laut Studie erforderlich, die so genannten Zielseiten bei Online- Shops zu individualisieren.

Eine Zielseite - auch Landeseite beziehungsweise "Landing-Page" genannt - ist eine speziell eingerichtete Webseite, die nach dem Klick auf ein Online-Werbemittel, wie zum Beispiel Google Adwords, erscheint. Inhalt von Zielseiten sind idealerweise Angebote, nach denen ein potenzieller Käufer bereits per Suchmaschine gesucht hat, und die ohne Ablenkung präsentiert werden.

Kunden wollen finden statt suchen

Zielseiten spielen jedoch nicht nur bei der Internet-Werbung, sondern auch bei den "normalen" Suchergebnissen von Google, Yahoo und Co. eine wichtige Rolle, wie die Studienautoren belegen.

Mehr als 90 Prozent der Interviewten nutzen demnach bei ihrer Suche nach einem bestimmten Produkt externe Dienste wie Suchmaschinen, soziale Netzwerke oder Preisvergleiche. Die direkte Eingabe der Domain-URL eines konkreten Online-Shops fände in der Praxis kaum Anwendung. Da der potenzielle Kunde somit bereits vor dem Betreten des Shops deutlich äußert, was er genau sucht, erwartet er von dem Online-Händler unmittelbar ein entsprechendes, passendes Angebot, heißt es in der Studie weiter.

Inhalt dieses Artikels