HP iPAQ rx 4240: Multimedia in Navigator-Form

12.01.2007
Stundenlang Musik hören, E-Mails checken oder im Internet surfen: Der HP iPAQ rx4240 Pocket PC bietet Unterhaltung, ohne dass die Arbeit zu kurz kommt. Das elegante Design und die kleine schmale Bauweise machen ihn zu einem echten Hingucker.

Ab sofort ist der neue iPAQ rx4240 von HP im Handel erhältlich. Der Pocket PC im Stil eines Navigationsgerätes ist nach Aussage des Unternehmens speziell für Anwender konzipiert, die vielfältige digitale Unterhaltungsfunkionen nutzen möchten und trotzdem Termine oder E-Mails im Blick behalten wollen. Dabei besitzt der Handheld die handlichen Maße von 102x63x17,5 Millimetern und wiegt nur 127 Gramm.

Für den nötigen Überblick beim Lesen und Schreiben sorgt ein 2,8 Zoll Touchscreen, der dank einer speziellen Entspiegelung auch im Freien einen extra breiten Betrachtungswinkel garantiert. Die Auflösung des Displays beträgt wahrscheinlich 320x240 Pixel, die Farbtiefe 16 Bit (65.536 Farben). HP macht dazu bisher noch keine Angaben.

Als Betriebssystem kommt Windows Mobile 5.0 mit AKU3.2 zum Einsatz. Das sorgt mit Kalender, Kontaktverwaltung, Aufgabenplaner, E-Mail-Client und der Mobile Office Suite auch unterwegs für ununterbrochene Produktivität. Für ein wenig multimediale Entspannung zwischendurch steht der Windows Media Player 10 bereit. Den Sound kann man entweder über die eingebauten Stereo-Lautsprecher genießen oder handelsübliche Kopfhörer mit 3,5-mm-Stecker. Über das ebenfalls eingebaute Mikrofon kann man mit der entsprechenden Software auch VoIP-Telefonate führen.

Die Bedienung erfolgt wahlweise über einen Stylus oder an der Seite angebrachten Funktionstasten und ein spezielles Scrollrad, mit dem sich mühelos durch Dokumente blättern oder durch das Internet surfen lässt. Mit dem Scrollrad und den Funktionstasten soll das Gerät sogar einhändig bedient werden können.

Inhalt dieses Artikels