Neue Template-Engine, HTTPS REST

Helpdesk-Software OTRS in stabiler Version 4

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Die OTRS AG hat ihre gleichnamige Open-Source-Helpdesk-Software in der neuen stabilen Version 4 zum Download bereitgestellt.

OTRS 4 hat jetzt einer Mitteilung zufolge ein aufgeräumteres, "flaches" Design, dessen optimierte Blickführung Agenten ein schnelleres Bearbeiten von Tickets ermöglichen soll. Der unterliegende Software-Kern wurde grundlegend überarbeitet. Die neue, auf Template-Toolkit basierende Template-Engine und der neue Objekt-Manager machen OTRS 4 laut Anbieter noch ressourcenschonender und erlauben auf identischer Hardware bis zu 30 Prozent mehr Agenten die gleichzeitige Nutzung. OTRS 4 unterstützt ferner das Netzprotokoll HTTPS REST, die Suche nach Ticket-Anhängen und zusätzliche Dashboard-Übersichten zu aktiven Prozesstickets und Services, die als Favoriten markiert wurden. Herunterladen kann man die Software von https://www.otrs.com/try/.

Notizen zu Tickets lassen sich in OTRS 4 jetzt einfacher beantworten.
Notizen zu Tickets lassen sich in OTRS 4 jetzt einfacher beantworten.
Foto: OTRS

Mit dem zu Beginn der Beta-Phase bereits angekündigten Wechsel des Versionierungsschemas will OTRS nach eigenen Angaben auch die Grundlage für ein neues Angebot von Lösungspaketen für den Business Einsatz schaffen - auch jenseits vom IT-Service Management. Kundenprojekte bestätigten immer wieder, dass OTRS als Kommunikationslösung auch außerhalb der IT-Abteilungen beliebt sei, sagt COO Christopher Kuhn: "Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, haben wir mit OTRS 4 den Software-Core modernisiert und ressourcensparender gestaltet und bringen im Januar 2015 die OTRS Business Solution auf den Markt."

Diese solle mit exklusiven Cloud-Services wie beispielsweise Chat und Anbindung externer Datenbanken sowie flexibel wählbaren Zusatzfunktionen und inkludierten Consulting-Leistungen die Einsatzmöglichkeiten von OTRS noch vielfältiger und leichter umsetzbar machen, heißt es weiter. Die OTRS Business Solution soll ab 19. Januar 2015 verfügbar sein, mehr Informationen finden Interessierte bereits unter https://www.otrs.com/otrs-business-solution-fuer-besseren-kundenservice/?lang=de.