Projekt-Management

Die richtige Zertifizierung als Qualitätssiegel

23.03.2010
Von Christophe Campana, und Matthias Müller  
Eric Schott ist Mitgründer und Geschäftsführer bei Campana & Schott. Er besitzt über 20 Jahre Erfahrung in der Projektmanagement-Beratung. Seine Schwerpunkte umfassen strategisches Projekt- und Portfoliomanagement sowie neue Formen der Zusammenarbeit mit besonderem Fokus auf Social Collaboration. Schott will aufzeigen, welche Anforderungen Unternehmen hinsichtlich der neuen Formen der Zusammenarbeit erfüllen müssen und wie dies zu realisieren ist, um die digitalen Transformation zu meistern.
Projekt-Management-Kenntnisse gelten als Karrieregarant in der IT-Welt. Wir stellen die wichtigsten Zertifizierungen vor.
(Foto: Fotolia.com/Yvonne Prancl)
(Foto: Fotolia.com/Yvonne Prancl)
Foto: Fotolia, Yvonne Prancl

Nicht nur in Zeiten von Finanz- und Wirtschaftskrise stehen Unternehmen unter Druck, Projektpläne und Kostenvorgaben bei gleich bleibender Qualität einzuhalten. Die Auswahl eines professionellen und geeigneten Projekt-Managers steigert die Chancen auf einen Projekterfolg erheblich. Zertifikate erleichtern auch die Auswahl externer Projektmitarbeiter und versprechen größere Sicherheit für den gesamten Ablauf.

Für den Mitarbeiter selbst bedeutet eine Zertifizierung einen erhöhten Marktwert. Karrierepfade, wie sie in klassischen Gebieten der Betriebswirtschaft selbstverständlich sind, entwickeln sich mit steigender Projektorientierung der Wertschöpfung auch für Projekt-Manager. Wie die Zahl der Zertifizierten steigt jedoch auch die Zahl der Zertifizierungsmöglichkeiten stetig an. Nicht für jeden IT-Profi eignet sich das gleiche Zertifikat. Drei wichtige Organisationen, die sich vornehmlich mit Projekt-Management beschäftigen und international anerkannte Zertifizierungen dazu anbieten, sind:

Kurse für Einsteiger

Aus der historischen Entwicklung haben sie unterschiedlichen Einfluss in bestimmten geografischen Regionen. Sie verfolgen das gleiche Ziel, ein professionelles Projekt-Management zu ermöglichen und zu zertifizieren, variieren aber auf dem Weg. Jede Organisation bietet Möglichkeiten der Zertifizierung für Einsteiger, Fortgeschrittene oder erfahrene Profis.

Das PMI wurde in den Vereinigten Staaten gegründet und ist amerikanisch geprägt. Der PMI Guide to the Project Management Body of Knowledge ist derzeit in der vierten Edition verfügbar und vermittelt die notwendigen Inhalte für die Zertifizierungsprüfung des PMI. Der Inhalt wurde von Projekt-Managern zusammengetragen und bildet anerkannte Beispiele ab. In den USA und großen Teilen Asiens gilt der PMI Guide als Standardwerk.