Ordnung im kreativen Chaos

Die effektivsten Mind-Mapping-Tools

Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Brainstorming, Prozessoptimierung, strategische Analyse, Projekt-Management: Die Anwendungsgebiete für Mind-Mapping-Tools sind so vielfältig wie das Marktangebot. Hier die Lösungen, die Sie kennen sollten.
Mind-Mapping-Tools für alle Anlässe.
Mind-Mapping-Tools für alle Anlässe.
Foto: Marzky Ragsac Jr.

Mind-Mapping hilft Studenten, Journalisten, Softwareentwicklern, Managern, Technikern und jedem, der sich viele Gedanken über ein bestimmtes Thema machen möchte, Ideen zu strukturieren und zu visualisieren, das Verständnis für komplexe Zusammenhänge zu fördern, effektiver zu planen und die Pläne effizienter in die Tat umzusetzen. Entsprechend der Vielfältigkeit der Anwendungsgebiete dieser Arbeitsmethode haben sich über die Jahre einige Tools auf dem Markt etabliert, die jeweils für bestimmte Einsatzszenarien optimiert sind. COMPUTERWOCHE stellt Ihnen die besten vor.

Auf den folgenden Seiten finden Sie die ausführlichen Beschreibungen zu den Tools. Unsere Bilderstrecke gibt Ihnen einen schnellen Überblick.