Cortado unterstützt Nokia Intellisync und Palm-Smartphones

20.09.2007
Wenn es etwas gibt, das einmaliger ist als eine firmeninterne Mail-Infrastruktur, dann höchstens eine blaue Mauritius auf dem U-Bahnhof Potsdamer Platz. Cortado, eine Marke des Berliner Systemhauses Thinprint, passt sich der Vielfalt an und unterstützt ab sofort auch die Business-Lösung Nokia Intellisync Wireless E-Mail und bietet auch Nutzern von PalmOS-Smartphones Push-Maillösungen an.

Cortados neues Hosting-Angebot für Nokia Intellisync dürfte vielen Administratoren und mobilen Office-Anwendern Feuchtigkeit auf die Handflächen treiben. Denn wer keinen dedizierten Intellisync-Blade in seinen Serverraum stellen möchte, bekommt bei Cortado eine gehostete Lösung ohne qualitative Einschränkungen gegenüber einer Inhouse-Lösung an die Hand. Wer seine Mitarbeiter beispielsweise mit Eseries-Handys ausrüstet, profitiert dann von einer perfekt auf S60 zugeschnittenen PIM- und Messaginglösung. Kalenderdaten, Adressbuch, Notizen und Aufgaben lassen sich so an Mitarbeiter verteilen und synchronisieren, später am PC weiterbearbeiten und in Echtzeit auf dem Gerät nutzen.

Das ab sofort buchbare Komplettpaket Cortado Intellisync kostet im Abo ?19,98 monatlich. Dafür bekommt man ein bewährtes OWA-Frontend für den Zugriff auf alle Daten, die Echtzeit-Synchronisation aller PIM-Daten, ein 2GB großes Postfach und natürlich die volle Push-Mail-Funktionalität auf seinem Endgerät. Als nettes Extra schenkt Cortado jedem Neukunden eine Vollversion von Microsofts leistungsfähiger PIM-Suite Outlook 2007 bzw. Entourage für Mac. Die bestehende EMail-Adresse kann man weiterhin nutzen.

Administratoren erhalten mit Cortado Intellisync Tools an die Hand, mit denen sie die Geräte der angeschlossenen Mitarbeiter verwalten können. Geht ein Handy verloren, kann der komplette Inhalt mit einem Remote Wipe-Mechanismus gelöscht werden, sodass die Sicherheit von sicherheitskritischen Daten im Falle des Verlusts halbwegs gewährleistet bleibt.

Inhalt dieses Artikels