Web

 

Connectix' Virtual PC für OS/2 verfügbar

23.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die amerikanische Softwareschmiede Connectix bietet ab sofort ihre Emulationssoftware "Virtual PC" auch in einer Version an, die das Legacy-Betriebssystem OS/2 von IBM unterstützt. Ähnlich wie bei VMware erlaubt Virtual PC, das ursprünglich für den Macintosh entwickelt wurde, mittels virtueller Maschinen den gleichzeitigen Betrieb mehrerer Betriebssysteme auf einem Rechner. Virtual PC für OS/2 ermöglicht konkret den Parallelbetrieb von OS/2 - wahlweise als Host- oder Gastbetriebssystem - und Windows. Beide Betriebssysteme können über "Shared Folders" und ein "Shared Clipboard" Daten austauschen und sogar ihr Uhrzeit miteinander synchronisieren.

Den Vertrieb der 389 Euro teuren Software für Firmenkunden übernimmt Mitentwickler InnoTek Systemberatung GmbH, den Fachhandel beliefert die NovaStar Software & Consulting GmbH. (tc)