Von Google Glass bis Kim Dotcom

Chronologie der Netzwelt im Jahr 2015

29.12.2015
Wir haben die Meilensteine des IT-Jahres 2015 für Sie zusammengetragen.

15.01. Google versucht einen Neuanfang bei seiner Datenbrille Glass. Der Verkauf der ersten Version an Verbraucher wird eingestellt, ein neues Modell soll entwickelt werden. Die Brille mit eingebauter Kamera traf vor allem wegen Datenschutz-Sorgen auf Gegenwind.

28.01. Apple meldet den bisher höchsten Quartalsgewinn eines Unternehmens: 18 Milliarden Dollar. Für den Rekord sorgt vor allem die starke Nachfrage nach den beiden neuen Modellen des iPhone 6 im Weihnachtsquartal.

06.02. Die Berliner Startup-Fabrik Rocket Internet wettet eine halbe Milliarde Euro auf das Geschäft mit Essenszustellung. Die Firma der Samwer-Brüder kauft für 496 Millionen Euro einen Anteil von 30 Prozent an der Berliner Plattform Delivery Hero.

27.02. Der Netzwerk-Ausrüster Ericsson lässt den weitgehend eingeschlafenen Patentkrieg in der Smartphone-Industrie wieder aufleben. Die Schweden verklagen Apple wegen 41 Patenten.

Passend zum Thema: Mobile-Security-Quiz

17.03. Strategiewechsel bei Nintendo: Der japanische Spielespezialist entwickelt zusammen mit einem Partner erstmals auch Games für Smartphones und Tablets. Nintendo bot Spiele mit Figuren wie Super Mario oder Donkey Kong bisher nur für die eigenen Konsolen an.

03.04. Ein selbstfahrendes Auto des Zulieferers Delphi durchquert erstmals die USA. Der unmgerüstete Audi legt 5500 Kilometer in neun Tagen zurück, "zu 99 Prozent" per Autopilot. Audi ließ ein Robocar im Januar 900 Kilometer aus dem Silicon Valley nach Las Vegas fahren.

24.04. Apple stößt mit einer Computer-Uhr erstmals seit dem iPad vor fünf Jahren in eine neue Produktkategorie vor. Bis Ende September werden nach Schätzungen der Marktforschungsfirma Canalys 7 Millionen Geräte der Apple Watch verkauft - mehr als von anderen Smartwatches.

29.05. Der Gründer der Untergrund-Handelsplattform "Silk Road", Ross Ulbricht (31), wird zu lebenslanger Haft verurteilt. Bei "Silk Road" wurden über das Internet Drogen, Hacker-Software und gefälschte Ausweisdokumente verkauft und Geld gewaschen.

01.07. "Jack is back": Mitgründer Jack Dorsey wird amtierender Chef bei Twitter, seit Oktober auch auf Dauer. Der Kurznachrichtendienst wächst kaum noch, die Aktie steckt im Keller. Dorsey streicht Jobs und schenkt Mitarbeitern Aktien für 200 Millionen Dollar.

21.07. Zwei IT-Experten machen ihren Hacker-Angriff auf einen fahrenden Jeep durch eine Schwachstelle im Autoradio öffentlich. Der Hersteller Fiat Chrysler muss die Software in 1,4 Millionen Autos stopfen. Die Hacker bekommen Jobs beim Fahrdienst Uber.

29.07. Microsoft bringt das Betriebssystem Windows 10 auf den Markt, mit dem der Konzern in einer Welt mit immer mehr Smartphones in der Spur bleiben will. Der schrumpfende PC-Markt bekommt durch Windows 10 aber zunächst kaum Impulse, der Smartphone-Marktanteil bleibt klein.

10.08. G wie Google: Der Internet-Konzern bekommt eine neue Dachgesellschaft mit dem Namen Alphabet. Google ist künftig ein Teil der Holding, auch das Innovationslabor Google X oder der Heimvernetzer Nest werden eigenständige Firmen unter Alphabet-Dach.

18.08. Gestohlene Daten von Nutzer der Dating-Website Ashley Madison werden im Netz veröffentlicht. Die Betreiber vermarkteten die Plattform als Ort für Seitensprünge vermarktet und versprachen strikten Datenschutz. Mehrere Selbstmorde werden mit dem Hack in Verbindung gebracht.

24.08. Facebook wird erstmals von ein einer Milliarde Menschen an einem Tag genutzt. Damit ist rund jeder Siebte Erdbewohner täglich bei dem weltgrößten Online-Netzwerk aktiv. Insgesamt hat Facebook gut 1,5 Milliarden aktive Mitglieder.

02.10. Erstmals rollt ein "selbstfahrender" Lastwagen über eine öffentliche Straße in Deutschland. Der Autopilot des umgebauten Mercedes Actros übernahm die Steuerung für den Großteil der Testfahrt auf der Autobahn A8 bei Stuttgart.

06.10. "Safe Harbor" am Ende: Der Europäische Gerichtshof (EuGH) erklärte die 15 Jahre alte Vereinbarung zur unkomplizierten Datenübertragung in die USA für ungültig. Firmen fordern, schnell einen neuen rechtlichen Rahmen zu finden, Gespräche laufen noch.

06.10. Microsoft macht PC-Herstellern erstmals mit einem eigenen Notebook Konkurrenz. Das Surface Book kann auch als Tablet genutzt werden. Wenig später bringt Apple mit dem iPad Pro ein Tablet heraus, das auch als Laptop-Ersatz fungieren soll.

12.10. Dell setzt zur größten Übernahme in der Geschichte der Technologie-Industrie an. Der PC-Hersteller will für rund 67 Milliarden Dollar den Speicher-Spezialisten EMC kaufen, um besser mit Rivalen wie Hewlett-Packard zu konkurrieren.

31.10. Blackberry setzt auf Android: Der seit Jahren schwächelnde Smartphone-Pionier bringt mit dem Modell "Priv" das erste Telefon auf Basis von Googles Android heraus. Konzernchef John Chen lässt durchblicken, dass er das hauseigene Betriebssystem aufgeben könnte.

01.11. Ein Urgestein des Silicon Valley wird aufgespalten: Aus Hewlett-Packard wird eine Firma, die PCs und Drucker verkauft und eine weitere, die IT-Dienste für Unternehmen verkauft. Vor allem der Hardware-Teil steht vor Herausforderungen in einem schwachen Markt.

02.11. 5,9 Milliarden Dollar für "Candy Crush": Die Firma hinter dem populären Smartphone-Spiel wird vom Branchen-Schwergewicht Activision Blizzard geschluckt. Die Anbieter kommen gemeinsam auf mehr als eine halbe Milliarde Kunden - auch wenn die meisten davon gratis spielen.

09.11. Der umstrittene Fahrdienst-Vermittler Uber stellt das Geschäft in Hamburg, Frankfurt und Düsseldorf ein. Taxi-Unternehmen und Behörden hatten vor Gericht erhebliche Einschränkungen für das Uber-Geschäftsmodell durchgesetzt. Der Vorwurf: unfairer Wettbewerb.

23.11. Amazon-Gründer Jeff Bezos punktet im Weltraum-Wettlauf der Milliardäre. Der Trägerrakete "New Shepard" seiner Firma Blue Origin gelingt die Landung nach einem Testflug. Dem Rivalen SpaceX von Tesla-Chef Elon Musk gelang das noch nicht.

24.11. Facebook kündigt nach monatelanger Kritik einen härteren Kurs gegen Hasskommentare in Deutschland an. Dem Online-Netzwerk wurde vorgeworfen, fremdenfeindliche Einträge auch nach Hinweisen von Nutzern nicht konsequent genug zu entfernen.

27.11. Der Spezialist für Lernspielzeug VTech räumt einen Hacker-Angriff ein. Später wird bekannt, dass fast 6,4 Millionen Kinder-Profile mit Namen und Geburtsdatum betroffen sind, davon gut 500 000 in Deutschland.

08.12. Aus für Smartphones mit Firefox OS: Die Macher des Webbrowsers geben beim eigenen Betriebssystem für günstige Computer-Handys angesichts der Dominanz von Googles Android auf.

23.12. Der umstrittene Internet-Unternehmer Kim Dotcom kann an die USA ausgeliefert werden, entscheidet ein Richter in Neuseeland fast vier Jahre nach der Razzia beim Gründer des Online-Speicherdienstes Megaupload. Das Berufungsverfahren kann aber noch Jahre dauern. (dpa/ad)