Business Intelligence

Chartio – Anspruchsvolle Datenanalyse in der Cloud

Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Bei Chartio handelt es sich um eine anspruchsvolle Business-Intelligence-Lösung, die aus dem Sillicon Valley stammt, in der Cloud läuft und mit einem umfangreichen Feature-Set vor allem Profis adressiert.

Funktionalität: Chartio erlaubt es Business-Nutzern, individuelle Diagramme zu erstellen, die sich wiederum in umfangreichen Business Dashboards zusammenbringen lassen. So kann sich zum Beispiel die Marketing-Abteilung ein eigenes Dashboard zusammenbauen, in dem alle wichtigen Social-Media-Metriken übersichtlich visualisiert werden, während Verkaufsmitarbeiter etwa Umsätze, Erlöse, Leads, etc. in einem weiteren Business-Dashboard analysieren können. Dabei bietet das Programm Unterstützung für die unterschiedlichsten Datenquellen: von Excel-Tabellen und CSV-Dateien, über Datenbanksysteme wie MySQL und PostgreSQL bis hin zu Cloud-Plattformen wie Amazon S3 oder Windows Azure. Anwender können zu visualisierende Daten sowohl aus eigenen Systemen als auch aus öffentlichen Cloud-Diensten in die Software importieren und dann im Browser auswerten.

Installation: Ein Nachteil der Lösung besteht darin, dass man sie, anders als bei den allermeisten SaaS-Diensten üblich, nicht sofort ausprobieren kann. Um sich einen Eindruck von den Möglichkeiten der Software machen zu können muss man zunächst das Sales-Team kontaktieren. Ebenfalls nachteilig: Das Tool ist nur in englischer Sprache erhältlich.

Bedienung: Mit einem intuitiven und optisch ansprechenden User Interface, das in Sachen Usability und Benutzererfahrung problemlos mit einem Consumer-Produkt verglichen werden kann, positioniert sich Chartio als eine moderne Business-Software, die die klassischen BI-Systeme von Enterprise-Software-Anbietern wie IBM, Oracle, SAP und Co. in den Schatten stellen kann. Die Erstellung von Diagrammen und Dashboards erfolgt auf einfache und schnelle Weise per Drag & Drop. Da diese auf HTML5 und responsivem Design basieren, machen diese nicht nur am Desktop-PC einen guten Eindruck, sondern auch auf Smartphones und Tablets. Ebenfalls praktisch: Man kann seine eigenen Dashboards mit Kollegen, Vorgesetzten und Kunden auf bequeme Weise teilen. Dank einer detaillierten Benutzerrechteverwaltung können Admins genau festlegen, wer was einsehen darf und wer nicht. Darüber hinaus lassen sich Diagrammen im PNG-, CSV- oder PDF-Format exportieren.

Fazit: Chartio präsentiert sich als ganzheitliche BI-Lösung, mit der Firmen beliebe Daten in individuellen Diagrammen und Dashboards nach Belieben auswerten können. Dank seiner vielen Collaboration- und Sharing-Funktionen ist Tool optimal für Abteilungen und Teams geeignet.

Chartio

Version

Hersteller

Chartio

Download-Link

Sales-Team kontaktieren, um eine Demo zu vereinbaren

Sprache

Deutsch

Preis

Nur auf Anfrage

System

Web

Alternativen

Siehe "Marktübersicht Business Intelligence: Zehn Web-Tools für Einsteiger im Überblick"