Experton Cloud Vendor Benchmark 2014

Canopy/Atos und IBM bieten die besten Transformationsleistungen

Simon verantwortet als Program Manager Executive Education die Geschäftsentwicklung und die Inhalte des IDG-Weiterbildungsangebots an der Schnittstelle von Business und IT. Zuvor war er rund zehn Jahre lang als (leitender) Redakteur für die Computerwoche tätig und betreute alle Themen rund um IT-Sicherheit, Risiko-Management, Compliance und Datenschutz.
Für die fünfte Auflage des "Cloud Vendor Benchmark" untersuchte die Experton Group mehr als 400 Anbieter für Cloud-Software, -Infrastruktur, -Services und -Sicherheit im deutschen Markt. Punkten können vor allem die altbekannten Gesichter.

Die Experton-Analysten untersuchten 420 Cloud-Anbieter hinsichtlich ihrer Wettbewerbsstärke und der Attraktivität des jeweiligen Portfolios. Insgesamt schafften es 138 Unternehmen in mindestens einen der insgesamt 15 Bewertungs-Quadranten - unter anderem in den Kategorien "Infrastructure as a Service" (IaaS), "Platform as a Service" (PaaS) oder "Cloud Transformation", wo es vor allem um Beratungs- und Integrations-Leistungen geht. Erstmals gibt es in diesem Jahr auch eigene Rankings für das Thema "Cloud Security" und "Cloud Encrpytion".

Im vorab veröffentlichten "Cloud Transformation"-Quadranten liegen IBM und Canopy (Atos) an der Spitze - beide haben eine starke Marktdurchdringung in Deutschland und bieten ein umfangreiches Portfolio an Beratungs- und Integrations-Services im Cloud-Umfeld. Unternehmen wie Accenture, HP, T-Systems oder Cancom folgen knapp dahinter. Insgesamt ist der Markt für Transformationsangebote im Cloud-Umfeld in Deutschland sehr umfangreich - gleich 13 Anbieter schafften es in diesem Jahr in den Leaderquadranten. Nicht dabei sind andere bekannte Gesichter, die zwar ebenfalls viele Kunden, aber wegen ihrer Fokussierung nicht ganz so viele Leistungen bieten. Dazu gehören Unternehmen wie VMware, Bechtle, EMC, Fujitsu oder Dell. AppSphere wird von der Analystengruppe als "Rising Star" eingestuft - als Unternehmen, das ganz kurz vor dem Sprung in die Marktführerschaft steht.

IBM und Canopy (Atos) führen das weite Feld der Cloud-Beratungsunternehmen in Deutschland an.
IBM und Canopy (Atos) führen das weite Feld der Cloud-Beratungsunternehmen in Deutschland an.
Foto: Experton Group
Heiko Henkes streicht die Bedeutung des PaaS-Marktes heraus.
Heiko Henkes streicht die Bedeutung des PaaS-Marktes heraus.
Foto: Experton

Experton-Analyst Heiko Henkes betonte im Rahmen der Studienpräsentation, dass sich Cloud-Anbieter heute immer ganzheitlicher aufstellen würden, um alle Einsatzzwecke und Zielgruppen abdecken zu können. "Besonders der Platform-as-a-Service-Bereich wird zunehmend zum interessantesten und komplexesten Cloud-Layer", weist Henkes darauf hin, dass PaaS in vielen Fällen zum technischen wie strategischen Dreh- und Angelpunkt für Infrastrukturen und Cloud-Marktplätze in den Unternehmen gerät. "Anbieter, die diesen mittleren Part des Stacks beherrschen, werden von dort aus schnell an den wertschöpfenden und gegenüber dem Wettbewerb differenzierenden Kundenprozessen partizipieren können", erklärt der Analyst. Besonders kleinere Anbieter könnten von den Vermarktungsmöglichkeiten und dem PaaS-Ökosystem künftig verstärkt profitieren.

Insgesamt schätzt Experton den deutschen Cloud-Markt auf rund 6,62 Milliarden Euro, was die Investitionen in Cloud-Technologie und -Services angeht. Gegenüber dem Vorjahr, wo der Wert noch bei 4,53 Milliarden Euro gelegen hat, ist das eine satte Steigerung von 46 Prozent. Der Cloud-Markt beginnt also auch in Deutschland richtig zu boomen.

Der vollständige "Cloud Vendor Benchmark 2014" mit den Ergebnissen aller 15 Kategorien ist in Kürze bei Experton kostenpflichtig zu beziehen.