Axia: erstes Smartphone mit Windows CE .NET

07.04.2005
FifthMedia, ein thailändisch-indonesisches Unternehmen für mobile Endgeräte und mobile Softwarelösungen hat nach eigenen Angaben das kleinste unter einem Windows-Betriebssystem laufende Smartphone gebaut. Dabei nutzt das AXIA A108 genannte Gerät weder das von PDA-Phones genutzte angepasste Windows Mobile-System noch Windows SmartphoneOS, sondern eine ...

FifthMedia, ein thailändisch-indonesisches Unternehmen für mobile Endgeräte und mobile Softwarelösungen hat nach eigenen Angaben das kleinste unter einem Windows-Betriebssystem laufende Smartphone gebaut.

Dabei nutzt das AXIA A108 genannte Gerät weder das von PDA-Phones genutzte angepasste Windows Mobile-System noch Windows SmartphoneOS, sondern eine .NET-Edition von Windows CE. Damit integriert das AXIA A108 erstmals vollständig die Funktionalität eines PDAs in einem Telefongehäuse und ist in allen Dimensionen nur etwa 1mm größer als ein SDA, bietet aber fürs Business deutlich mehr.

Neben der Bedienung über einen 5-Wege-Navkey lassen sich Texteingaben und Zeichnungen auch direkt über das als Touchscreen funktionierende Display vornehmen. Als Auflösung stellt das Handy PDA-konforme 320x240 Pixel zur Verfügung und zeigt dabei bis zu 262.144 Farben an. Eine 1,3Megapixel-Kamera und die Kompatibilität zum Windows Mediaplayer 10 machen das Handy auch für Multimedia-User interessant, 50MB frei verfügbarer interner Speicher und ein Erweiterungsslot für miniSD-Karten sorgen für den nötigen Freiraum. Angesichts der Größe wurden Connectivity-Eigenschaften wie Bluetooth oder WiFi komplett ausgespart, dank mitgeliefertem Datenkabel wird sich das AXIA A108 aber genauso komfortabel mit einem PC verbinden und synchronisieren lassen wie jeder andere Windows Handheld. Besonderes Augenmerk wurde beim AXIA A108 auf mobilen Datenaustausch gelegt.

Inhalt dieses Artikels