Internet-of-Things-Plattform

ARM, Freescale und IBM stellen mBed IoT Starter Kit für IoT-Anwendungen vor

Bernhard Haluschak ist als Redakteur bei der IDG Business Media GmbH tätig. Der Dipl. Ing. FH der Elektrotechnik / Informationsverarbeitung blickt auf langjährige Erfahrungen im Server-, Storage- und Netzwerk-Umfeld und im Bereich neuer Technologien zurück. Vor seiner Fachredakteurslaufbahn arbeitete er in Entwicklungslabors, in der Qualitätssicherung sowie als Laboringenieur in namhaften Unternehmen.
IBM, Freescale und ARM haben zusammen eine Plattform entwickelt, um die Entwicklung von IoT-Produkten zu erleichtern. Das ARM mBed IoT Starter Kit beinhaltet ein betriebsbereite Hardware, inklusive einem angepassten Betriebssystem sowie einem Cloud-Dienst zur Datenanalyse.

Die Hardware des IoT-Starter-Kit wurde von Freescale entwickelt - unter der Prämisse, eine Embedded-Plattform für Entwickler zur Verfügung zu stellen. Das Herzstück bildet ein ARM Cortex M4 Prozessor inklusive einem mbed OS; ebenfalls von ARM. Das Betriebssystem hat der Hersteller speziell auf die Bedürfnisse von Micro-Controller-Plattformen für Embedded-Anwendungen zugeschnitten, um so Entwicklern das Kreieren von neuen Produkten zu erleichtern. Allerdings befindet es sich noch in Beta-Stadium und soll voraussichtlich im Oktober freigegeben werden.

Das IoT-Board kommuniziert direkt mit IBMs BlueMix-Cloud-Service, der als zentrale Sammelstelle für IoT-Daten fungiert. Doch ARMs VP für Marketing betont, dass die Kooperation mit IBM nicht exklusiv sei und durchaus andere Cloud-Provider diese Platfform nutzen können, um eigene Lösungen zu entwickeln. Der Vorteil dieser Lösung sei jedoch, dass die gesammelten Sensor-Daten wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit oder Lichtverhältnisse direkt in die IBM-Cloud übermittelt und dort sofort analysiert werden können.

The Next Now! - Foto: shutterstock.com - SFIO CRACHO

The Next Now!

IBM und ARM erhoffen sich mit dieser Lösung den stark fragmentierten Markt für IoT-Lösungen für sich zu gewinnen. Denn zurzeit ist der Markt von einer Vielzahl nicht standardisierter Lösungen mit unterschiedlicher Hardware, Software und Kommunikationsstandards geprägt. Der wohl berühmteste Vertreter in dieser Kategorie ist der Raspberry Pi mit seinen vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten.

Mit dem ARM mBed IoT Starter Kit wollen ARM und IBM Entwicklern ein System anbieten, mit dem man schnell und unkompliziert IoT-Lösungen realisieren kann. Ein Preis für das ARM mBed IoT Starter Kit steht allerdings noch nicht fest. (hal)