Apple: iPhone-Update 1.1.3 ab sofort verfügbar

16.01.2008
Apple hat dem iPhone eine neue Firmware verpasst. In Version 1.1.3 erhält die Navigationsanwendung Maps eine neue Ansicht und gibt den Standort des Nutzers an. Außerdem können jetzt Nachrichten an mehrere Nutzer gleichzeitig geschickt werden und im iTunes Movie Rentals können nach Belieben Filme ausgeliehen werden. Das Update ist ab sofort verfügbar - hierzulande müssen sich Kunden dennoch in Geduld üben.

Auf der Macworld in San Fransisco präsentierte Apple-CEO Steve Jobs neben dem dünnsten Notebook der Welt auch einen Leckerbissen für (fast) alle iPhone-Nutzer. Nachdem das Apple-Phone vor ziemlich genau einem Jahr auf der Macworld das Licht der Öffentlichkeit erblickte, wurde jetzt ein neues Software-Update veröffentlicht. Version 1.1.3 ermöglicht dem Nutzer, seinen Standort mit der neu entwickelten Maps-Anwendung zu lokalisieren, eine Kurznachricht an mehrere Empfänger gleichzeitig zu schicken, den Startbildschirm zu konfigurieren und Leihfilme aus dem iTunes Movie Rentals auf dem iPhone anzusehen. Damit wurden die Spekulationen der vergangenen Tage weitgehend bestätigt.

Das Software-Update ist ab sofort verfügbar. Alle neu ausgelieferten iPhones sind bereits mit Version 1.1.3 bespielt, ältere Geräte erhalten das Update kostenlos, sobald sie mit iTunes synchronisiert werden.

Die Navigationsanwendung Maps besitzt eine neue Benutzeroberfläche und zeigt automatisch an, wo sich der Nutzer befindet. Mittels Fingerdruck auf den Touchscreen ermittelt das Apple iPhone die eigene Position per Triangulation nahegelegener WLAN-Stationen oder Funkmasten. Diese Daten können als Startpunkt oder Ziel für Wegbeschreibungen dienen. Die neue Kartenansicht kombiniert Straßenkarten und Satellitenbilder, sodass wichtige Straßennamen auf der Satellitenkarte angezeigt werden.

Inhalt dieses Artikels