Bootmanager-Anleitung für Mac OS X

Apple Boot Camp - Windows 8 auf MacBook und Mac mini

Christian Vilsbeck
Christian Vilsbeck ist als Senior Editor bei TecChannel tätig. Der Dipl.-Ing. (FH) der Elektrotechnik, Fachrichtung Mikroelektronik, blickt auf längjährige Erfahrungen im Umgang mit Mikroprozessoren zurück. Außerdem betreut der vor seiner Fachredakteurslaufbahn als Laboringenieur tätige Experte das Themenfeld Storage und beschäftigt sich viel mit Smartphones und Tablets.
Für die parallele Installation von Mac OS X und Windows bietet Apple sein Dienstprogramm Boot Camp an. Offiziell unterstützt Apple nur Windows 7 auf dem MacBook Air oder dem Mac mini. Mit ein paar Tricks funktioniert aber auch Windows 8 zusammen mit Mac OS X.
Windows 8 auf dem Mac - so geht´s!
Windows 8 auf dem Mac - so geht´s!
Foto: Apple, Microsoft

Mac OS X 10.7 Lion oder Mac OS X 10.8 Mountain Lion lassen sich zusammen mit Windows auf einem System betreiben. Für die Einrichtung des Bootmanagers und Bereitstellung der Windows-Treiber für die Macs stellt Apple sein Dienstprogramm Boot Camp zur Verfügung. Boot Camp ist fester Bestandteil von Mac OS X. Mit Boot Camp unterstützt Apple offiziell aber nur Windows 7, auch wenn das Tool bei der Installation von "Windows 7 oder neuer… " spricht.

Für alle Fälle: Vor der Installation von Windows 8 mit dem Boot Camp sollte mit Time Machine ein Backup auf eine externe USB-Festplatte durchgeführt werden.
Für alle Fälle: Vor der Installation von Windows 8 mit dem Boot Camp sollte mit Time Machine ein Backup auf eine externe USB-Festplatte durchgeführt werden.

Wer Windows 8 parallel zu Mac OS X installieren will, muss für die volle Funktionalität ein paar Kniffe beachten. Wir zeigen am Beispiel des MacBook Air (Modell Mitte 2012) und Mac mini (Modell Mitte 2011), wie sich Windows 8 parallel zu Mac OS X 10.8 installieren lässt. Das Verfahren lässt sich auch bei anderen Systemen wie dem MacBook Pro anwenden.

Vor der Installation von Windows 8 mit Boot Camp empfehlen wir eine Sicherungskopie Ihrer Daten. Der einfachste Weg ist der Anschluss einer externen USB-Festplatte an den Mac. In den Einstellungen von Mac OS X wird nun Time Machine gestartet und ein Backup der Systemfestplatte durchgeführt.

Folgende Voraussetzungen sind für die Installation von Windows 8 erforderlich:

  • Mac OS X 10.7 Lion oder Mac OS X 10.8 Mountain Lion

  • Mindestens 25 GByte freie Festplattenkapazität

  • Aktive Internetverbindung

  • Windows 8 mit gültigem Lizenzschlüssel

  • USB-Stick oder externe Festplatte mit 8 GByte oder größer und Windows-8-ISO-Installationsdatei (Vollversion) mit gültigem Lizenzschlüssel

  • Alternativ bei vorhandenem DVD-Laufwerk: Windows-8-DVD (Vollversion) mit gültigem Lizenzschlüssel

  • Bei Installation über Windows-8-DVD: Zusätzlicher USB-Stick oder leere CD für Windows-Treiber von Apple

Zum Starten des Boot Camp-Assistenten klickt man in Mac OS X rechts oben in der Leiste auf "Spotlight" und gibt Boot Camp als Suchbegriff ein. Im Finder findet sich die Applikation unter Programme/Dienstprogramme.

Boot Camp zeigt beim Start drei Optionen an:

  • Installationsmedium für Windows 7 oder neuer erstellen

  • Neueste Software zur Unterstützung von Windows bei Apple laden

  • Windows 7 oder neuere Version installieren

Auf den folgenden Seiten erläutern wir die Installation von Windows 8 auf dem MacBook Air und Mac mini und worauf Sie achten müssen.

Newsletter 'Software' bestellen!