Web

 

XTNDConnect Server jetzt in Version 3.5

11.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Extended Systems hat die neue Version 3.5 seiner Synchronisations- und Management-Software "XTNDConnect Server" angekündigt. Die für die Anbindung mobiler Endgeräte an Unternehmenssoftware gedachte Software wurde nach Angaben des Hersteller vor allem in den Bereichen Sicherheit, Deployment-Tools und Geräteverwaltung verbessert.

Im Bereich Security unterstützt Version 3.5 RADIUS und SecureID, den Betrieb als Reverse DMZ-Proxy und Policy-basierte Verwaltung. Auf die Clients kann der Server Software oder Profile ohne Zusatzprodukte automatisch verteilen. Dem Endanwender bringt das neue Release unter anderen native Unterstützung von Besprechungsanfragen, Gruppen-Terminplanung in Notes und Exchange, Umwandlung von Office-Dokumenten jetzt auch für Palm sowie Drag-and-drop-Übertragung von Dokumenten auf dem Desktop zum Handheld/Smartphone.

Der XTNDConnect Server unterstützt Client-seitig Palm OS, Pocket PC/Windows CE, Symbian 6 und SyncML und lässt sich im Backend unter anderem mit Microsoft Exchange, Lotus Domino und allen ODBC/ADO-Datenbanken kombinieren. Version 3.5 soll ab 28. Oktober verfügbar sein. (tc)