Mysteriöse Einladung

Wohl doch kein Tablet von Microsoft...

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Wenn Microsoft heute nach Mitternacht (MESZ) etwas Wichtiges anzukündigen hat, dann ist es wohl doch kein eigenes Windows-8-Tablet…
Bringt Microsoft Xbox-Live-Streaming auf den Nook?
Bringt Microsoft Xbox-Live-Streaming auf den Nook?

Sondern vermutlich eher ein E-Reader von Barnes & Noble ("Nook") mit erweiterten Entertainment-Fähigkeiten - konkret "Xbox-Live"-Streaming erstmals außerhalb der Microsoft-Spielekonsole selbst. Das kolportiert zumindest das US-Tech-Blog "TechCrunch" unter Berufung auf Insider.

Ein Windows-8-Tablet unter der Marke Microsoft, über das Ende vergangener Woche zunächst heftig spekuliert worden war, schließt "TechCrunch" aus - dafür sei es erstens noch zu früh und zweitens Los Angeles der falsche Ort. Eine Beteiligung von Barnes & Noble zumindest ist gut vorstellbar, nachdem sich Microsoft im April strategisch am E-Reader-Geschäft des US-Buchhändlers beteiligt hatte. Morgen früh wissen wir mehr und halten Sie natürlich auf dem Laufenden.