Europäer als Beta-Tester?

Windows Phone 7 startet schon im Oktober

Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Microsoft-COO Kevin Turner konkretisierte auf einer Präsentation den Marktstart des neuen mobilen Betriebssystems: Die ersten Geräte mit Windows Phone 7 kommen in Europa bereits im Oktober in den Handel.

Erst im November sollen die neuen Windows-Phones dann laut Turner auch in den USA, berichtet "Engadget". Der Softwareriese scheint sich demnach vorgenommen haben, beim Launch des Windows-Mobile-Nachfolgers nichts zu verbocken - vor allem im wichtigen Heimatmarkt USA. "Wir sind wieder im Spiel", verkündete der Microsoft-COO lautstark, "und das Spiel ist noch nicht vorbei."

Nach Schätzungen des Unternehmens werden in den nächsten drei bis fünf Jahren 450 Millionen Smartphones verkauft werden - mehr als doppelt so viele wie aktuell jährlich weltweit abgesetzt werden. Mit der Ablösung des in die Jahre gekommenen Vorgängers Windows Mobile fängt Microsoft praktisch ganz von vorne an - nicht nur technisch, sondern auch bei den Marktanteilen, die in den vergangenen drei Jahren deutlich in den Keller gegangen sind.

Mehr zum Thema Windows Phone 7: Lesen Sie auch: First Look: Windows Phone 7 - besser als sein Ruf?