Web

 

Windows Media Player 10 ist fertig

03.09.2004

Seit heute kann man den neuen "Windows Media Player 10" herunterladen - allerdings noch nicht in deutscher Sprache, sondern anfänglich nur in englischer, französischer und koreanischer Lokalisierung. Andere Sprachversionen sollen im Laufe des Herbstes zum Download angeboten werden.

Neben der Integration mit MSN Music (Computerwoche.de berichtete) bietet das neue Release diverse Neuerungen, darunter eine neue Oberfläche mit Integration unter anderem Verwaltung von TV-Mitschnitten und einfacherer Erzeugung eigener Musik-CDs, Zugriff auf diverse Online-Store, breitere Geräteunterstützung sowie bessere Jukebox-Funktionen. Und kaum zu glauben, aber wahr: Der Media Player 10 unterstützt nun ohne käuflich zu erwerbende Zusatzsoftware das Rippen von Audio-CDs in das populäre MP3-Format.

Außerdem unterstützt die Software die neue Gerätegeneration "Portable Media Center", auf denen man unterwegs Musik hören sowie Fotos und Filme ansehen kann. Ein erstes Modell von Creative ist auf dem US-amerikanischen Markt bereits verfügbar. Es verfügt über ein 3,5-Zoll-Display und kann auf seiner Festplatte bis zu 80 Stunden Video, 5000 Musikstücke oder "Zehntausende" Fotos speichern. Weitere Modelle von Samsung und iRiver sollen in Kürze folgen. (tc)