Web

 

Windows CE .Net kommt mit Internet-Telefonie

02.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft will das unter dem Codenamen "McKendric" entwickelte Windows CE 4.2 im Juni auf den Markt bringen. Neben erweitertem WLAN-Support (Wireless LAN) und einer integrierten Firewall bietet das Handheld-Betriebssystem die Unterstützung für VoIP (Voice over Internet Protocol), sagte Microsoft-Director Scott Horn. Dadurch sollen sich mobile Geräte wie PDAs (Personal Digital Assistants) als IP-Telefon in drahtlosen Netzen nutzen lassen. Laut Horn haben Halbleiterhersteller wie Texas Instruments und ARM bereits zugesagt, VoIP-Unterstützung in ihre Handheld-Chips zu integrieren.

In den USA wurden 2002 bereits rund sechs Prozent aller beruflich bedingten Ferngespräche über Internet-Verbindungen abgewickelt, sagen Marktforscher. Für 2003 rechnen sie mit einer Steigerung der IP-Telefonate um fünf bis sechs Prozent. (lex)