Kundenzufriedenheit

Windows 7 kann glücklicher machen

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Allzeithoch bei der Zufriedenheit von PC-Nutzern: Eine Umfrage in den USA hat ergeben, dass Windows 7 die Anwender glücklicher macht. Angesichts des Vorgängers ist das Ergebnis kaum überraschend.

Im aktuellen Bericht des American Customer Satisfaction Index (ACSI) schneidet Windows 7 besonders gut ab. Im ACSI wird die Zufriedenheit der Anwender mit Produkten ermittelt. Der Wert erlaubt den Herstellern auch einen Rückschluss auf die Qualität ihrer Produkte.

Bei ACSI können die Verbraucher ihre Zufriedenheit mit einem Produkt auf einer Skala von 0 bis 100 bewerten. Die Zufriedenheit der PC-Nutzer stieg um 4 Prozentpunkte auf 78. Dabei handelt es sich um ein Allzeit-Hoch. Bei keiner Windows-basierten Maschine wurde ein Rückgang bei der Zufriedenheit ermittelt.

ACSI schreibt dies dem Wechsel vom Betriebssystem Windows Vista auf Windows 7 zu. "Windows-basierte PC-Marken scheinen sich von den Problemen erholt zu haben, die mit Windows Vista zusammenhingen", so ACSI-Gründer Claes Fornell. Er fügte hinzu, dass die Zufriedenheit der PC-Nutzer mit Windows 7 zusammenhängt und teilweise sogar höher sei, als noch vor dem Start von Windows Vista.

Zu den führenden Herstellern von Windows-basierten PCs zählen laut ACSI-Ergebnis die Hersteller Dell, Acer und HP. Alle drei Hersteller konnten einen Zuwachs bei der Zufriedenheit im Vergleich zum Vorjahr in Höhe von 3 bis 4 Prozent-Punkten verzeichnen und landeten mit 77 Prozent auf denselben Platz. Nur die Apple-Nutzer sind zufriedener: Apple errang ein ACSI-Ergebnis von 86 Prozent. Apples Wert stieg im Vergleich zum Vorjahr um 2 Prozent-Punkte und erreichte ein neues Allzeit-Hoch. (PC-Welt/ajf)