Führungstipp

"Wie trete ich als Chef aus dem Schatten meines Vorgängers?"

21.10.2011
Jahrelang Abteilungsleiter, seit kurzem Mitglied der Geschäftsführung: Wenn dann der Vorgänger noch sehr beliebt war, fällt es schwer, aus seinem Schatten herauszutreten. Was ist zu tun?

Die konkrete Frage dazu: "Seit kurzem bin ich Mitglied der Geschäftsführung in einer mittelständischen IT-Firma. Davor war ich dort acht Jahre lang Abteilungsleiter. Mein Vorgänger war bei der Belegschaft sehr beliebt. Was kann ich tun, um möglichst schnell in meine Rolle zu finden und den hohen Erwartungen gerecht zu werden?"

Dorothee Schwarz, Hager Unternehmensberatung: "Vertrauen Sie auf Ihre eigenen Stärken statt andere zu kopieren."
Dorothee Schwarz, Hager Unternehmensberatung: "Vertrauen Sie auf Ihre eigenen Stärken statt andere zu kopieren."
Foto: Hager

Die Antwort von Dorothee Schwarz, Leiterin des Geschäftsbereichs Berufliche Neuorientierung bei der Hager Unternehmensberatung in Frankfurt: "Ihr Vorgänger hat sicher viel geleistet, dennoch sollten Sie nicht versuchen ihn zu kopieren. Machen Sie sich Ihre eigenen Stärken bewusst und entwickeln Sie Ziele sowohl in Bezug auf Ihre eigenen Aufgaben als auch für die Entwicklung des Unternehmens. Auf dieser Basis gilt es, die richtige Strategie zu finden, um Ihre Ideen so zu kommunizieren, dass Sie diesen Zielen auch tatsächlich näher kommen können. Schauen Sie genau hin: Wer in der Geschäftsführung ist eher ein Förderer Ihrer Pläne? Was ist den anderen wichtig?

Aus dem Schatten des Vorgängers zu treten, ist manchmal nicht so einfach.
Aus dem Schatten des Vorgängers zu treten, ist manchmal nicht so einfach.
Foto: Shutterstock, fabio camandona

Erst wenn Sie die Beziehungs-, Handlungs- und Entscheidungsmuster in Ihrem Unternehmen klar vor Augen haben, können Sie auch wirklich etwas bewirken. Als langjähriger Abteilungsleiter haben Sie dazu sicher schon Ideen. Ein professioneller Coach kann Sie zudem dabei unterstützen, Ihre Pläne, Stärken und Möglichkeiten genauer unter die Lupe zu nehmen und neue Handlungsweisen einzuüben. Noch ein Tipp: Eine besondere Herausforderung kommt sicher auf Sie zu, wenn Sie über die Zukunft der Abteilung entscheiden müssen, die Sie jahrelang geführt haben, vor allem dann, wenn es um Budgetkürzungen und Umstrukturierungspläne geht. Bereiten Sie Gespräche mit den Betroffenen besonders gut vor und achten Sie darauf, Ihre Entscheidung sachlich zu begründen und die Leistung der Mitarbeiter zu würdigen."

Sie suchen weitere Ratschläge im Umgang mit Ihren Kollegen? Hier werden Sie fündig:

Newsletter 'CP Business-Tipps' bestellen!