Mitmachen, iPad gewinnen

Wer kennt sich aus mit DMS?

Heinrich Vaske ist Chefredakteur der COMPUTERWOCHE und verantwortlich im Sinne des Presserechts (v.i.S.d.P.). Seine wichtigste Aufgabe ist die inhaltliche Ausrichtung der Computerwoche - im Web und in der Zeitschrift. Vaske verantwortet außerdem inhaltlich die Sonderpublikationen, Social-Web-Engagements und Mobile-Produkte der COMPUTERWOCHE und moderiert Veranstaltungen. Weitere Interessen: der SV Werder Bremen, Doppelkopf und Bücher - etwa die von P.G. Woodhouse.
Wir ermitteln die Cracks in Sachen Dokumenten-Management und Enterprise Content Management - unter wissenschaftlicher Aufsicht! Für die Besten geht es um schöne Gewinne.

Ein bundesweiter Kompetenzwettbewerb in den Bereichen ECM und DMS startet am 15. März 2010 unter fachlicher Leitung der Hochschule Darmstadt. Er richtet sich an Experten in Sachen Dokumenten-Management, Archivierung, Content-Management etc. aus Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen. Veranstalter sind neben der Hochschule die d.velop AG und als Medienpartner die COMPUTERWOCHE. Teilnehmer können sich ab sofort auf der Website www.ecm-champion.com registrieren. Die Gewinner können sich auf Fahrertrainings in echten Formel-Boliden auf dem Nürburgring freuen. Außerdem wird unter allen Teilnehmern Apples brandneues iPad verlost.

Die Website zum Wettbewerb.
Die Website zum Wettbewerb.

In fünf Spielrunden wird die fachliche Elite ermittelt, so dass am Ende der 1. Deutschen Meisterschaft der ECM-Champion 2010 gekürt werden kann. Gespielt wird online mit kontinuierlich steigendem Schwierigkeitsgrad und sinkenden Zeitvorgaben für die Antworten. Dabei qualifiziert sich jeweils eine bestimmte Teilnehmerzahl für die nächste Runde. Identifizierungsverfahren sorgen dafür, dass niemand, der ausgeschlossen wurde, weiter mitmachen kann. Nicht nur die drei Sieger gewinnen, auch die besten 25 Teilnehmer erhalten ein Zertifikat mit ihrer Platzierung im Wettbewerb. Diese Trophäe dürfte ihnen in ihrem weiteren Berufsleben noch viel Freude machen.

Die Deutsche ECM-Meisterschaft ist so angelegt, dass die inhaltliche Verantwortung vollständig in den Händen eines neutralen und wissenschaftlichen Partners liegt, um neben der fachlich anspruchsvollen Ausrichtung auch eine Marketing-freie Realisierung zu gewährleisten. Diese Aufgabe übernimmt die Hochschule Darmstadt mit Prof. Dr. Martin Michelson. Er lehrt in den Fachgebieten Wirtschaftsinformation und Betriebliches Informationsmanagement. Zu seinen Schwerpunkten gehören neben der Wirtschafts- und Finanzinformation auch die Bereiche Dokumenten Management, ECM und Wissens-Management.

"Beim Enterprise Content Management geht es heute darum, Informationen in Organisationen aus unterschiedlichsten Kanälen zusammenzuführen und über intelligente Erschließungsverfahren medienbruchfrei darzustellen", erläutert Michelson. "Darüber hinaus sehen wir klar den Trend, die Arbeit der Menschen durch digitales Prozess-Management sinnvoll zu unterstützen." Seiner Einschätzung nach könnte das Thema ECM mit seiner Bedeutung für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen mehr Öffentlichkeit vertragen. "Dazu kann der Kompetenzwettbewerb ein gutes Stück beitragen", so der Wissenschaftler der Hochschule Darmstadt.

Realisiert wird die Deutsche ECM-Meisterschaft nach einem Konzept der Agentur Denkfabrik. Zuletzt hatte das Unternehmen mit großem Erfolg die Deutsche Meisterschaft im IT-Service-Management beendet. Deren Preisträger finden Sie hier. Weitere Kompetenzwettbewerbe zu IT-Themen, unter anderem Business Intelligence, sind in Vorbereitung. (hv)