Gartner

Weltweiter IT-Services-Markt wuchs 2007 um elf Prozent

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Nach Zählung der Marktforscher von Gartner wurden im vergangenen Jahr mit IT-Services 748 Milliarden Dollar umgesetzt.

Das sind 10,5 Prozent mehr als im Vorjahr (677 Milliarden Dollar). Markführer bei den Anbietern bleibt laut Gartner die IBM mit 7,2 Prozent Marktanteil, gefolgt von EDS mit drei Prozent Market Share sowie Accenture mit 2,8 Prozent. IBM und Accenture waren die einzigen Dienstleister in den Top Six (diese komplettieren Fujitsu, HP und CSC), die mit 12,2 respektive sogar 19,7 Prozent stärker zulegen konnten als der Gesamtmarkt.

Für 2008 wird die Liste in jedem Falls anders aussehen: Durch die eben angekündigte Übernahme von EDS durch HP entsteht eine starke Nummer zwei im weltweiten IT-Services-Markt. (tc)