Weihnachtsaktion bei solomo: Internet-Nutzung kostenlos

07.12.2007
Bis Ende 2007 können alle solomo-Kunden kostenfrei durchs Internet surfen. Ebenfalls ohne Mehrkosten werden Gespräche via VoIP ins deutsche Festnetz geführt. Außerdem erhöht der Prepaid-Discounter für alle Neukunden das Startguthaben um 20 auf 30 Euro.

Bis Ende des Jahres ist für alle Neu- und Bestandskunden des Mobilfunkanbieters solomo der Internet-Zugang über das GSM- und UMTS-Netz kostenlos. Ab dem 1. Januar 2008 berechnet der Discounter wieder 24 Cent pro MB. Außerdem wird für Neukunden das Startguthaben um 20 auf 30 Euro erhöht, bei einem Kaufpreis von 20 Euro gibts die SIM-Karte rechnerisch umsonst. Diese Aktion ist allerdings nur auf zwei Wochen befristet.

Darüber hinaus kann jeder solomo-Kunde ab sofort in seiner Online-Kundenbetreuung einen VoIP Account aktivieren und bis 31. Dezember über jeden freien WLAN-Hotspot kostenlose Gespräche ins Festnetz führen. Aber nicht nur ausgehende Telefonate sind möglich, auch das Empfangen von Anrufen per VoIP. Der Nutzer kann in seinem Kundenbereich selbst bestimmen, ob er die ankommenden Gespräche per Internet oder GSM zugestellt haben möchte.

Der Prepaid-Discounter solomo realisiert sein Angebot im virtuellen Mobilfunknetz von vistream, der das Netz von E-Plus nutzt. Gespräche im vistream-Netz kosten 5 Cent je Minute, ins Festnetz zahlt der Kunde 8 Cent. Für die deutschen Mobilfunknetze berechnet solomo einen Minutenpreis von 14 Cent. Die Abrechnung erfolgt im 60/1-Sekundentakt und für eine Kurznachricht werden ebenfalls 14 Cent fällig.

Inhalt dieses Artikels