discuss & discover

Web 2.0 wird heftig diskutiert

Moritz Jäger ist freier Autor und Journalist in München. Ihn faszinieren besonders die Themen IT-Sicherheit, Mobile und die aufstrebende Maker-Kultur rund um 3D-Druck und selbst basteln. Wenn er nicht gerade für Computerwoche, TecChannel, Heise oder ZDNet.com schreibt, findet man ihn wahlweise versunken in den Tiefen des Internets, in einem der Biergärten seiner Heimatstadt München, mit einem guten (e-)Buch in der Hand oder auf Reisen durch die Weltgeschichte.
Die drei Themenwelten der discuss & discover haben einen gemeinsamen Nenner: Web 2.0 und wie sich Prozesse damit optimieren lassen.

Die drei großen Themenwelten der discuss & discover sind: Infrastructure & Security, Mobility & Collaboration und IT as a Service. Alle drei werden von Web 2.0 zu einem großen Thema vereint. Das interaktive Web wird gerade für Unternehmen immer wichtiger, nahezu alle internen und externen Aktivitäten richten sich von den Prozessen her immer stärker auf das Internet aus. Die schlechte Nachricht: Wer alle Vorträge, Diskussionsrunden und Events und Aussteller zum Thema Web 2.0 auf der discuss & discover in der Zeit vom 20. bis 22.10.2009 besuchen will, wird das in den drei Tagen nicht schaffen.

Hightlight vorab: Das Barcamp München

Bereits am 17. Oktober beginnt im Pressezentrum des Messegeländes das zweitägige BarCamp Munich 2009. "BarCamps werden von Enthusiasten für Enthusiasten organisiert, die in einer offenen Umgebung lernen und Wissen weitergeben möchten. Es sind sehr intensive und anstrengende Veranstaltungen, allein schon durch die Menge an Informationen, die zu bewältigen ist", erläutert Franz Patzig, deutscher Blogger der ersten Stunde, die Veranstaltungsform.

BarCamps leben von ihren Teilnehmern. Es gibt keine Planung im Vorfeld, keine Einladungen und keine festen Redner. Sessions werden nach einer kurzen Einführungsrunde, bei der sich jeder kurz vorstellt und drei Tags gibt, abgestimmt. Diskutiert werden üblicherweise die unterschiedlichsten Aspekte Internet- und Software-bezogener Themen: beispielsweise Online-Business, Web 2.0, Webdesign und Webstandards, Sicherheit im Internet, Internet-Recht, Online-Marketing, mobile Anwendungen und vieles mehr.

Inhalt dieses Artikels