Web

 

Virtualisierung auf 64-Bit-CPUs

27.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die US-amerikanische Firma SWsoft unterstützt mit ihrer Virtualisierungssoftware jetzt auch x86-Prozessoren mit 64 Bit wie Intels Xeon- oder AMDs Opteron-CPU. Das Produkt, 2001 für Linux und in diesem Jahr für Windows herausgekommen, bietet die Möglichkeit, Betriebssystem und Applikationen in mehreren Instanzen auf einer Maschine laufen zu lassen. Es konkurriert mit Systemen von VMware, Microsofts Virtual Server sowie dem Open-Source-Angebot Xen. Hinsichtlich der Virtualisierung ist eine 64-Bit-Unterstützung besonders deshalb interessant, weil damit die Limitierung des nutzbaren Arbeitsspeichers auf 4 GB entfällt. (ue)