Hitchbot in München, Abfragen mit SQL und mehr

Videos und Tutorials der Woche

Der Video-Wizard hat alle Bewegtbildinhalte der IDG Business Media GmbH unter seiner Fuchtel. Er befüllt die Redaktionssysteme, filmt, schneidet und sieht zu, dass in den Videogalerien stets spannende Themen zu finden sind. Wer will, kann ihn auch im Web 2.0 antreffen, unter anderem bei Facebook und Twitter.

Diese Woche haben wir "Hitchbot" den trampenden Roboter auf seiner Reise durch München getroffen. Außerdem zeigen wir, wie Händler vom Online-Shopping-Boom profitieren können. Schließlich geben wir noch hilfreiche Tipps zu Abfragen mit SQL unter Access und zum Active Directory unter Windows Server 2012 R2.

Wie sich Hitchbot Deutschland vorstellt

Irgendwann während des Interviews beschlich COMPUTERWOCHE-Redakteur Jan-Bernd Meyer der Verdacht, dass Hitchbot gar nicht so süß ist, wie er seit seiner Tour quer durch Kanada im vergangenen Juli in den Medien und in den sozialen Netzen immer gefeiert wurde.

Hitchbot-Entwicklerin im Interview

Frauke Zeller von der kanadischen Ryerson Universität hat gemeinsam mit David Harris Smith von der McMaster Universität den Hitchbot entwickelt. Vergangenes Jahr trampte er allein im Juli von der Ost- zur Westküste Kanadas und entwickelte sich sofort zu einem Star in den Medien. Eigentlich ist Hitchbot natürlich kein Roboter. Er ist ganz bewusst und im Sinn der Maker-Kultur entwickelt, einer amerikanischen Sub- oder Do-it-yourself-Bewegung. Dabei werden Dinge verwendet, die sich in fast jedem Haushalt finden.

Vom Online-Shopping-Boom profitieren

Wie das britische Centre for Retail Research in einer aktuellen Studie belegt, sind im vergangenen Jahr die Pro-Kopf Ausgaben der Deutschen im Internet auf über 1000 Euro geklettert. Damit belegt Deutschland Platz zwei hinter Großbritannien und rangiert vor Frankreich, Polen, Italien und Spanien. Für den stationären Einzelhandel hingegen sind die Umsatzprognosen für dieses Jahr um knapp zwei Prozent rückläufig.

Access: Abfragen mit SQL - Aggregat-Funktionen

In diesem Video zeigen wir typische zusammenfassende Funktionen, die man in Gruppierungsabfragen einsetzen kann.

Active-Directory-Datenbank überprüfen (1/2)

Wenn das Active Directory unter Windows Server 2012 R2 Probleme macht, kann es sein, dass auf einem Domänencontroller die Active-Directory-Datenbank nicht mehr korrekt funktioniert. In diesem Video zeigen wir, mit welchen Bordmitteln Sie die Datenbank überprüfen können.

Alle COMPUTERWOCHE-Videos können Sie hier ansehen.

Die kompletten Tutorials finden Sie bei video2brain.