Sourcing Day der COMPUTERWOCHE

Videos der Woche

Der Video-Wizard hat alle Bewegtbildinhalte der IDG Business Media GmbH unter seiner Fuchtel. Er befüllt die Redaktionssysteme, filmt, schneidet und sieht zu, dass in den Videogalerien stets spannende Themen zu finden sind. Wer will, kann ihn auch im Web 2.0 antreffen, unter anderem bei Facebook und Twitter.

Diesmal zeigen wir Videos vom Sourcing Day und demonstrieren, wie Sie IT-Strategien durch erfolgreiches Sourcing umsetzen.

Strategisches Sourcing: SLAs werden überschätzt

Christian Mezler-Andelberg, CIO bei Magna Steyr, glaubt nicht, dass sich komplexe Beziehungen zu IT-Providern heute noch angemessen über Service Level Agreements (SLAs) steuern lassen. Der CIO empfiehlt, die SLAs inhaltlich zu beschränken und stattdessen die Lieferantenentwicklung systematisch voranzutreiben, also im Sourcing-Prozess dauerhaft eng mit dem Anbieter zusammenzuarbeiten.

Sourcing: Wer macht das Rennen?

Der Preis sollte nicht ausschlagebend sein, wenn der IT-Chef externe Dienstleistungen einkauft, warnt Unternehmensberater Thomas Lünendonk. Und damit es richtig professionell abläuft, empfiehlt er einen Sourcing-Manager an die Seite des CIOs zu stellen.

»

COMPUTERWOCHE auf Youtube

Besuchen und abbonieren Sie den Youtube-Channel von COMPUTERWOCHE!
Hier entlang!

Freiberufler - ein wachsender Markt

Sie arbeiten in einem gesunden Markt, in dem sowohl die klassischen Themen wie SAP oder Infrastruktur gefragt sind, aber auch die neuen wie Big Data oder Mobil, wie Emagine-Geschäftsführer Stefan Frohnhoff erläutert. Der Auftraggeber sucht in erster Linie den sofort einsatzbaren Spezialisten mit Sozialkompetenz, der sich also naht- und reibungslos an seine Projektumgebung anpasst.

IT-Einkauf bei der Deutschen Bahn

Für rund eine Milliarde Euro im Jahr kauft Helma Göbel mit ihrem Beschaffungsteam IT-Dienstleistungen und Software weltweit für die Bahn und ihre über 800 Tochtergesellschaften ein. Ihr ist wichtig, dass nicht nur die Großen zum Zug kommen, sondern auch Mittelständler eine Chance haben, vorausgesetzt Qualität und Preis stimmen.

Externe Mitarbeiter im Projektumfeld

Die richtige Zusammenstellung von internen und externen Mitarbeitern sind ein wichtiger Erfolgsfaktor für ein funktionierendes Projekt, wie Hays-Manager Jörn Bäumer sagt. Aber gerade die richtigen Skills rechtzeitig an Bord zu bekommen, kann zum Flaschenhals eines jeden Projektes werden.

Alle COMPUTERWOCHE-Videos können Sie hier ansehen.