CRM.discovery und CRM.loop

Update kündigt Social-Erweiterungen für sein CRM an

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Update Software hat zwei Social-Add-Ons für seine CRM-Lösung angekündigt.

Die beiden neuen Tools machen "Update.CRM" nach Einschätzung des Wiener Herstellers zu "einer der ersten vollintegrierten Social-CRM-Lösungen am Markt". "CRM.discovery" integriere Social Media Monitoring" in bestehende Unternehmensprozesse; "CRM.loop" schaffe Community-Plattformen für Unternehmen, die durch Kunden-Feedback ihr Service- und Produkt-Management verbessern, heißt es in einer Mitteilung von Update Software.

Social CRM kann kundenspezifische Prozesse anstoßen, meint Update Software.
Social CRM kann kundenspezifische Prozesse anstoßen, meint Update Software.
Foto: Update Software

Für CRM.discovery nutzt Update dabei die Technik seines Partners Big Social Media GmbH, die Beiträge aus dem Social Web (Facebook, Twitter, Xing, Fachforen etc.) nicht nur erfasst, sondern auch bewertet und in bestehende Prozesse integriert. Mit CRM.loop wiederum lässt sich ein unternehmenseigenes Online-Netzwerk als weiterer Kanal der Kommunikation nicht nur für die eigenen Mitarbeiter, sondern auch mit Partnern, Kunden oder Interessenten aufbauen - dort können ganz im Sinne von "Kunden helfen Kunden" auch Erfahrungen und Praxistipps der Anwender selbst einfließen.

Weitere Informationen zu den neuen Social-Add-Ons für Update.CRM finden Interessierte unter www.update.com/de/social.