[UPD] Dokumentierte Sicherheit: Blackberry ist Common Criteria-zertifiziert

25.09.2007
RIMs Antwort auf die anhaltende Kritik gegen die Sicherheit seiner Software könnte kaum deutlicher ausfallen. Seit heute sind Server und Client mit der Common Criteria-Stufe EAL2+ zertifiziert, die auch das BSI anerkennt. Ob sich die elementare Kritik des Serverstandorts damit aus der Welt schaffen lässt, bleibt unklar.

Seit Jahren wird Research In Motions Business-Lösung Blackberry von Datenschützern und Sicherheitsexperten argwöhnisch beäugt und lauthals kritisiert. Mit der jetzigen Bekanntmachung dürften die Kanadier alle Unkenrufe um Sicherheitsprobleme zum Verstummen bringen. Wie RIM auf der 8. International Common Criteria Konferenz heute in Rom bekanntgab, sind sowohl seine Enterprise Server als auch die Gerätesoftware nach dem international anerkannten Sicherheitsstandard Common Criteria EAL 2+ validiert. Das mag für manchen trivial klingen, ist aber ein großer Schritt für ein Unternehmen, dessen Kunden Tag für Tag auf die Sicherheit seiner Software angewiesen sind.

Inhalt dieses Artikels