Trust-Speaker machen das Handy zur Stereoanlage

12.10.2006
Trust wagt sich auch gerne mal an andere Produktpaletten. Der neueste Coup ist eine Lautsprecherstation, an die man sein Handy andocken und die Musik des MP3-Players auch zuhause wie aus der Stereoanlage genießen kann.

Wer einen ipod hat, kennt die Qual der Wahl: in den Läden stehen unzählige Lautsprechersysteme zur Auswahl, die aus dem MP3-Player eine Stereoanlage fürs Wohnzimmer zaubert. Auch preislich sind den meist futuristisch gestalteten Boxen fast keine Grenzen gesetzt. Da liegt es nahe, dass man die aktuellen Handys, die inzwischen nahezu alle ebenfalls mit einem Musikplayer ausgestattet sind, auch in eine Stereoanlage verwandelt. Das dachte sich auch der niederländische Hersteller Trust und bringt die Mobile Sound Station auf den Markt.

Wie eine abgeschnittene Pilone kommt der Speaker daher. Auf der Oberseite befindet sich die Dockingstation, in die man das Handy einfach einrasten lässt. Kompatibel ist das System für nahezu alle gängigen MP3-Handys von SonyEricsson, Samsung, Nokia und Motorola, eine genaue Liste ist allerdings nochmal auf der Trust-Homepage zu finden.

12 Watt leistet das Gerät und durch den Neodym-Mikrotreiber soll ein besonders satter Sound, vorallem bei basslastigen Titeln, erreicht werden. Auch der Computer kann für direkten Musikaustausch angeschlossen werden und wer lieber die Musik von seinem MP3-Player laut hören möchte, hat auch dazu die Möglichkeit, soweit sein Player einen 3,5 mm Stereoausgang besitzt.

Inhalt dieses Artikels