Periphere Sprache

Top 10 Bewerber-Buzzwords auf LinkedIn

Simon verantwortet auf Computerwoche online redaktionell leitend überwiegend alle Themen rund um IT-Sicherheit, Risiko-Management, Compliance und Datenschutz. Er entwickelt darüber hinaus innovative Darstellungsformate, beschäftigt sich besonders gerne mit Datenanalyse und -visualisierung und steht für Reportagen und Interviews vor der Kamera. Außerdem betreut der studierte Media Producer den täglichen Früh-Newsletter der Computerwoche. Aufgaben in der Traffic- und Keyword-Analyse, dem Content Management sowie die inoffizielle Funktion "redaktioneller Fußballexperte" runden sein Profil ab.
Wer einen neuen Job sucht, tummelt sich zunehmend auch auf LinkedIn - dem internationalen Businessportal im Social Web. Besonders beliebt ist es, mit Buzzwords den eigenen Charakter und das Arbeitsverhalten zu bewerben. Hier kommen die Top 10 Skills, die sich Bewerber gerne selbst zuschreiben.

Jobsuche online - neben den einschlägigen Jobportalen wie Stepstone, Monster, Jobscout24, Indeed, Kimeta und Xing kommt auch LinkedIn in Deutschland immer stärker auf, wenn es darum geht, eine neue Stelle oder ein neues Projekt zu finden. Doch nicht jeder Bewerber kann das, was er oder sie schreibt, ernst meinen. Zumindest was die eigenen Eigenschaften und Fähigkeiten angeht, ergehen sich viele in Allgemeinplätzen und Buzzwords. Klicken Sie sich durch die Top 10 Bewerber-Buzzwords auf dem deutschsprachigen LinkedIn.