Google-Handy

T-Mobile G1 kommt in die Läden

02.02.2009
Ab sofort ist das Google-Handy G1 bei T-Mobile erhältlich. Man muss aber einen 24-monatigen Laufzeitvertrag abschließen. Immerhin bekommt man das erste Android-Smartphone in bestimmten Tarifkombinationen bereits für 1 Euro.

Ab sofort verkauft T-Mobile das Google-Handy G1 exklusiv in Deutschland. Das T-Mobile G1 ist nur in Verbindung mit einem 24-monatigen Laufzeitvertrag erhältlich. In bestimmten Tarifkombinationen bekommt man das erste Android-Smartphone bereits für 1 Euro.

Ab sofort bei T-Mobile (D)erhältlich: Das Google-Android Handy T-Mobile G1.
Ab sofort bei T-Mobile (D)erhältlich: Das Google-Android Handy T-Mobile G1.

Im kleinsten Tarif Combi Flat XS zahlt man 24,95 Euro pro Monat. In dieser Grundgebühr ist die HSDPA-Nutzung bis maximal 200 Megabyte inbegriffen, hinzu kommt eine Wochenend-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz und zu anderen T-Mobile-Kunden. Ansonsten kosten alle Gespräche mit dem Handy, ob ins Festnetz, zu T-Mobile oder in andere deutsche Mobilfunknetze einheitlich 29 Cent pro Minute. SMS berechnet T-Mobile mit 19 Cent.

Der Tarif Combi Flat S kostet 44,95 Euro pro Monat. Im Gegensatz zu XS kann der Nutzer ohne Volumenbegrenzung über HSDPA surfen, auch die WLAN-Hotspots von T-Mobile sind inbegriffen. Noch teurer ist Combi Flat M mit 59,95 Euro pro Monat. Für den Aufpreis bekommt man zusätzlich eine Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz und mit T-Mobile-Kunden.

Am teuersten ist der Tarif Combi Flat L mit 119,95 Euro monatlich. Damit kann man unbegrenzt im Internet surfen und telefonieren. Obendrauf packt T-Mobile 3.000 SMS und 100 MMS. Eine genaue Übersicht über die Tarife findet man auf der Internet-Seite zum T-Mobile G1. Im XS-Tarif muss man 59,95 für das Handy zuzahlen, in allen anderen Tarifen kostet es nur noch 1 Euro. Das G1 wird in allen Tarifen ohne SIM-Lock verkauft. Es ist in allen T-Mobile-Shops und im Internet unter www.t-mobile.de/g1 erhältlich.

powered by Areamobile